weather-image
25°
Neuwahlen nur noch alle vier Jahre

Dorfgemeinschaft zieht Bilanz

Friedrichsburg. Erstmalig konnte die Dorfgemeinschaft Friedrichsburg nach dem Wechsel der Heimleitung wieder in den Räumen des Bremer Schullandheimes ihre Jahreshauptversammlung durchführen. 43 der 71 Mitglieder zählenden Gemeinschaft konnte der Vorsitzende Dietmar Kairies dazu begrüßen.

veröffentlicht am 10.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 01:41 Uhr

In seinem Tätigkeitsbericht konnte Kairies auf zahlreiche Arbeiten hinweisen, die hauptsächlich von Vorstandsmitgliedern geleistet wurden. Ob Blumen pflanzen, Hecken schneiden und roden, Grünanlagen pflegen oder Bänke streichen und säubern, immer stand der Gesamtvorstand zur Verfügung. Für die Rodung einer störenden Hecke auf dem Friedhof standen Torsten Wieneke und Daniel Freihorst mit ihren Traktoren bereit. Dafür galt allen der Dank des Vorsitzenden.

Gegen den vom Schriftführer Manfred Hage vorgelesenen Bericht von der Jahreshauptversammlung 2009 sowie dem von Karin Diekmann dargelegten Kassenbericht gab es keine Einwände, sodass nach der von Silke Bille vorgetragenen Kassenprüfung einstimmig Entlastung für Kassenwart und Vorstand erteilt werden konnte.

Bevor es zu den eigentlich erforderlichen Neuwahlen kam, gab der Vorsitzende den Vorschlag des Gesamtvorstandes bekannt, weitere zwei Jahre im Amt zu bleiben und dann Neuwahlen nur noch alle vier Jahre durchzuführen. Die Versammlung erklärte sich mehrheitlich dazu bereit, sodass nur ein neuer Kassenprüfer zu wählen war. Einstimmig fiel die Wahl auf Renate Wieneke, die diese auch annahm. Der Vorstand setzt sich damit weiterhin zusammen aus: Vorsitzender Dietmar Kairies, Vertreter Angelika Ochsenbruch und Karl-Heinz Kampe, Schriftführer Manfred Hage, Vertreterin Sigrid Kairies, Kassenführerin Heike Markurland und ihrer Vertreterin Karin Diekmann.

Heinz Hau dankte dem Gesamtvorstand für die im vergangenen Jahr auf allen Ebenen geleisteten Arbeiten und schloss dabei auch Werner Koch, der immer wieder bereitstand, in diesen Dank mit ein. Nach einem Imbiss blieben die Teilnehmer noch einige Stunden in angenehmer Gemeinschaft zusammen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare