weather-image
11°

Arbeitskreis bildet Rücklage für Projekt - Werk erscheint 2009 / Beiträge werden leicht erhöht

Dorfchronik für Krainhagen und Röhrkasten

Krainhagen-Röhrkasten (sig). Die neueste Ausgabe der "Notizen aus Krainhagen und Röhrkasten" ist erschienen. Inzwischen arbeitet der Historiker Florian Heidtmann weiter an einer Gesamtchronik für die beiden Nachbarorte. Zu diesem Zweck wurde im vergangenen Jahr vom Arbeitskreis für Dorfgeschichte und Heimatkunde Krainhagen-Röhrkasten eine Rücklage gebildet. Mit der Herausgabe des Werkes wird 2009 gerechnet.

veröffentlicht am 14.04.2008 um 00:00 Uhr

0000483551.jpg

Im Hinblick auf die mit diesem Projekt verbundenen Ausgaben wurde auf Vorschlag von Friedrich Endorf der jährliche Beitragssatz für Ehepaare von bisher 26 auf 30 Euro erhöht und für Einzelpersonen von 19 auf 20 Euro. Dieser Beschluss wurde bei der Jahreshauptversammlung in der "Berghütte" einstimmig gefasst. Ebenso einstimmig erfolgte die Wiederwahl der 1. Vorsitzenden Heidrun Walzberg. Das gilt auch für die Schriftführerin Sybille Kött. Die 2, Vorsitzende Monika Bulmahn und die Schatzmeisterin Burglinda Korte müssen erst im kommenden Jahr in ihren Ämtern neu bestätigt werden. Weil der Arbeitskreis nur 33 Mitglieder hat, sucht er sich für seine Aktivitäten im laufenden Jahr Partner aus. Unter anderem will man sich am Veranstaltungsprogramm des Obernkirchener "Kultur- fensters" beteiligen. Außerdem informierte die 1. Vorsitzende die Mitglieder über verschiedene Fahrten, bei denen man sich als Mitfahrteam anschließen kann. Das beginnt mit dem Geburtstagsfest des Hamburger Hafens am 10. Mai. Fünf Tage später startet ein Bus zur Rhododendronblüte ins Ammerland und zum Kurort Bad Zwischenahn. Am 5. Juni wird die alte Hansestadt Tangermünde besucht, und am 19. Juni ist die nächste Landesgartenschau am Fuße des Teutoburger Waldes das Ziel einer Busfahrt. Interesse besteht auch an einem Besuch des Rosariums in Sangerhausen bei Duderstadt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt