weather-image
10°
JSG Rinteln/Engern schlägt die JSG Niedernwöhren/Enzen 2:0 / 1:4-Niederlage für Bückeburg

Doppelpack von Niklas Ritter entscheidet Top-Spiel

Jugendfußball (gk). Im Top-Spiel der B-Junioren-Bezirksliga setzte sich die JSG Rinteln/Engern mit 2:0 beim Tabellenzweiten JSG Niedernwöhren/Enzen durch.

veröffentlicht am 10.10.2006 um 00:00 Uhr

Die B-Junioren der JSG Rinteln/Engern gewannen das Top-Spiel geg

B-Junioren-Niedersachsenliga: Lüneburger SK gegen VfL Bückeburg 4:1. Die Salzstädter waren der Gök-Elf körperlich überlegen. Sie gingen die Partie mit einem starken Pressing an, so dass die Gäste nur zu einem zähen Aufbauspiel kamen. Außerdem mangelte es den Grün-Weißen an der Laufbereitschaft in den ersten 40 Minuten. Nach einer gelungenen Kombination über die rechte Angriffsseite nutzte Thagi die Hereingabe zur 1:0-Führung für den LSK aus. Als die Gästeabwehr in der 34. Minute das Leder leichtfertig vor dem eigenen Strafraum vertändelte, setzte sich Wolk durch und schoss zum 2:0-Pausenstand ein. Nach dem Wiederanpfiff kam die beste Zeit für die Bückeburger. Sie gingen jetzt mit mehr Leidenschaft an die Aufgabe heran. Das Spiel wurde ausgeglichener und in der 60. Minute verkürzte Oguzhan Gök mit einem Volleyschuss auf 2:1. Ein unnötiges Foul im eigenen Strafraum brachte die Grün-Weißen in der 67. Minute auf die Verliererstraße, denn Grienig verwandelte den Strafstoß zum 3:1. Mit diesem Gegentreffer war der Wille der Gästeelf gebrochen. Als logische Folge fiel in der 73. Minute das Tor zum 4:1-Endstand durch Herbst. B-Junioren-Bezirksliga: JSG Niedernwöhren/Enzen - JSG Rinteln/Engern 0:2. Schon in der Anfangszeit verpassten die Gastgeber die Führung durch Müller (6.), der nach einem Zuspiel von Rüffer frei vor dem Kasten der Weserstädter stand, doch vor dem Abschluss versprang das Leder und die mögliche Führung war dahin. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff gingen die Rintelner durch ein 18-Meter-Freistoßtor von Niklas Ritter mit1:0 in Führung. In den zweiten 40 Minuten drängte die Müller-Truppe auf den Ausgleich. Der Rintelner Torwart Jan-Erik Scheel machte bis zur 60. Minute den Weitschuss von Müller und den Freistoß von Isaak zunichte und vereitelte damit den Gleichstand. Das Glück war an diesem Tage nicht mit denMüller-Schützlingen, denn der Eckstoß von Blatt landete nur am Pfosten des Gästekastens. Als Wahlmann in der 77. Minute einen Ball im eigenen Strafraum vertändelte und sofort danach ein Foulspiel beging, entschied der Unparteiische auf Strafstoß: Niklas Ritter verwandelte den Elfmeter sicher zum 2:0-Endstand. B-Junioren-Bezirksliga: SC Langenhagen II - JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck 4:1. In der ersten Halbzeit gestalteten die Hasemann-Schützlinge die Partie beim SCL ausgeglichen und gingen in der 20. Minute durch Dennis Möller mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war eine Ecke von der linken Seite, der Torschütze stand am kurzen Pfosten goldrichtig. Das mögliche 2:0 verpasste Reiter in der 35. Minute, als er allein vor dem Keeper stand, aber diese Chance vergab. Mit einem Distanzschuss aus 16 Metern kam der SCL noch vor dem Seitenwechsel zum 1:1-Ausgleich durch Dino Krause. Nach dem Wiederanpfiff erhöhten die Gastgeber den Druck auf das Gehäuse der Hasemann-Elf. Als die Gästeabwehr nach einer Stunde auf Abseits spielte,kam Emin Yilderim in Ballbesitz und gab dem Torsteher mit einem Heber das Nachsehen - 2:1. Yilderim (73.) und Jan Hoffmann (80.) markierten die Treffer zum 4:1-Endstand.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare