weather-image
Viele Rusbender einbeziehen / Gehwegbau soll im Mai 2009 beginnen

Doppelfeier: 425 Jahre und Gehweg

Rusbend (bus). Die Bewohner Rusbends werden im kommenden Jahr aller Voraussicht nach zwei besondere Ereignisse feiern können. Zum einen wird die Ortschaft 2009 425 Jahre alt und zum anderen zeichnete sich die Fertigstellung des seit etlichen Jahren gewünschten Gehwegs entlang der Deinser Straße ab. "Wenn alles klappt, feiern wir im August oder September beide Begebenheiten auf einen Streich", erklärte Ortsbürgermeister Andreas Struckmann während der jüngsten Ortsratssitzung.

veröffentlicht am 29.11.2008 um 00:00 Uhr

0000507380.jpg

Für die Ausgestaltung des 425-Jahr-Festes laufen gegenwärtig erste Abstimmungsgespräche. "Wir wollen möglichst viele Rusbender und möglichst alle örtlichen Vereinigungen einbeziehen", gab Struckmann bekannt. Vielleicht werde eine kleine Gewerbeschau auf die Beine gestellt. Für die Fertigstellung des auf der Nordseite der Deinser Straße geplanten Weges signalisierte Baubereichsleiter Karlheinz Soppe grünes Licht: "Die Planungen befinden sich im Endstadium." Die straßenbaubehördliche Genehmigung liege vor, jetzt sei der Landkreis am Zug. Darüber hinaus bestehe in einigen Teilbereichen der von der Bebauungsgrenze im Westen etwa 500 Meter weit bis zur Einmündung "Im Zuschlag" im Osten reichenden Strecke noch Abstimmungsbedarf mit den Anliegern. Prinzipiell stünde dem Projekt aber nichts mehr entgegen, unterstrich Soppe. Zumal die Finanzierung gesichert sei und kein Grunderwerb getätigt werden müsse. Der Baubereichsleiter: "Die Ausschreibung soll bis Februar erfolgt, Baubeginn voraussichtlich im Mai sein." Soppe rechnete mit einer Bauzeit von drei bis vier Monaten. Was bestens in die Rusbender Jahresplanung passen würde. "Dashört sich positiv an", gab Struckmann zu Protokoll.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt