weather-image
17°
×

Doch höhere CO2-Werte in Hastenbeck

HASTENBECK. Nach den ersten Messungen im Juni 2019 hatte der Landkreis Entwarnung gegeben. Jetzt soll in drei Häusern im Bereich Pommernweg/Hopfenbreite doch erneut die Kohlendioxid Konzentration gemessen werden, weil in den Kellern laut Kreisverwaltung zu einem späteren Messtermin höhere Werte ermittelt wurden. Bei den drei Häusern sei ein zeitgleicher Anstieg der Bodenluftkonzentrationen und der Innenraumluftkonzentrationen festgestellt worden, teilte der Landkreis am Freitag, 17. Januar, mit. "Die beauftragte Gutachterin kann derzeit - auch aufgrund der geringen Anzahl an Messwerten - nicht mit Sicherheit ausschließen, ob hier ein Zusammenhang zwischen dem Anstieg der Boden- und Raumluftkonzentrationen auf einen Eintritt von CO2 aus der Altablagerung zurückzuführen ist", heißt es in einer Pressemitteilung.

veröffentlicht am 17.01.2020 um 10:43 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige