weather-image
20°

Besuch im Automuseum Grundmann lockte fast 50 Besucher

DLRG-Herbstwanderung

Haddessen. Mit so starker Resonanz hatte keiner gerechnet: Fast 50 Anmeldungen waren bei Martina Grohowski für die DLRG-Herbst-Familienwanderung eingetroffen. Ursprünglich war die Besuchergruppe im Automuseum Grundmann in Hessisch Oldendorf auf eine Anzahl von 30 Personen begrenzt worden. Herr Grundmann und sein Sohn machten aber das Unmögliche möglich. So wurde die Gruppe geteilt und vor der Wanderung durch das Museum geführt, sodass alle noch in den Genuss einer Führung kommen konnten.

veröffentlicht am 16.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

270_008_7490209_wvh_1610_Familienwanderung_IMG_7949_1_.jpg

Der Museumsbesuch war beeindruckend und begeisterte alle Teilnehmer. Vom VW Käfer von 1938 bis zum Porsche und Flugzeug mit VW-Motor war eine sehr große Palette von Fahrzeugen zu sehen, deren jeweilige Geschichte näher erläutert wurde. Anschließend fuhren die Teilnehmer im Autokonvoi nach Zersen, wo am Bolzplatz die Wanderung mit 38 Erwachsenen, zehn Kindern und drei Hunden begann. Sie führte am Hollenbach vorbei nach Wickbolsen und weiter nach Bensen. Die Teepause auf dem Hof Quakernack war eine willkommene Erholungspause. Außerdem gab es einen Fragebogen und es durften Schätzungen über das Gewicht und die Menge verschiedener Früchte abgegeben werden. Der weitere Weg führte von Bensen nach Haddessen zum Süntelbad. Dort zog den Wanderern bereits der Duft von Grillgut entgegen. Zahlreiche Salate und Kuchen machten das „Schlemmerbuffet“ perfekt. Für Spaß und Unterhaltung sorgten interessante Gespräche in der Nachmittagssonne vorm DLRG-Heim, das Nägelschlagen, Pedalofahren, Stelzenlaufen, Angelwerfen und die Hüpfburg. Eine Siegerehrung mit vielen Preisen erfreute alle.

Besonderer Dank galt Familie Grundmann und Familie Quakernack sowie Jürgen Tyralla und Wolfgang Ulbricht, die den Weg erkundet hatten. Gedankt wurde Martina und Herbert Grohowski sowie Karoline Tyralla für die Bewirtung und für die Organisation der Spielangebote. Im kommenden Jahr wird es wieder eine DLRG-Herbst-Familienwanderung geben, meint Vorsitzender Herm Henkel.

Folgende Termine bieten die DLRG-Ortsgruppen Haddessen und Hessisch Oldendorf an: Am Freitag, 7. November, findet ein Besuch im Badeland Wolfsburg statt. Dabei handelt es sich um ein Mediterranbad mit 32º C Wassertemperatur mit Außenbecken, Strömungsfluss, Massagedüsen, Geysirgruppen und einem Wellenbad (30º C) mit bis zu 1,20 Meter hohen Wellen. Und es gibt ein Warmsprudelbad (36º C) mit Luftsprudeldüsen und Luftbrodlern. Für Kinder gibt es mehrere Rutschen und einen Wasserspielgarten. Bahnfahrt und Eintritt kosten für Jugendliche bis 17 Jahre 17 Euro, ab 18 Jahre 20 Euro. Anmeldungen werden bis Samstag, 1. November, erbeten und zwar für die Ortsgruppe Haddessen bei Ulla Semel, 05152/528094 E-Mail an du.semel@web.de und für die Ortsgruppe Hessisch Oldendorf bei Birgit Ariessen, 05152/979254 oder per E-Mail an birgitariessen-maduka@web.de Die Abfahrt wird um 9.50 Uhr am Hamelner Bahnhof sein. Treffen ist um 9.15 Uhr am Eingang des Bahnhofs.Die Zugfahrt endet am Hauptbahnhof Wolfsburg. Von dort fahren die Teilnehmer mit dem Stadtbus vorbei am VfL-Stadion und der Autostadt zum Badeland. Dort können sich alle vier Stunden lang austoben. Die Rückfahrt ab dem Bahnhof Wolfsburg wird um 18.14 Uhr sein, die Teilnehmer kommen um 20.10 Uhr in Hameln am Bahnhof an. Dort können sie individuell abgeholt werden. Alle 8- bis 12-jährigen Kinder sind am Freitag, 17. Oktober, von 19 bis 21 Uhr zur 3. DLRG-Kinderdisco im DLRG-Heim am Süntelbad Haddessen eingeladen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?