weather-image
27°
×

Abschied von Wilfried Frenke und weiteren Vorstandsmitgliedern des Heimatvereins Lauenstein

Dietmar Vogt übernimmt den Vorsitz

LAUENSTEIN. Die Arbeit des Heimat- und Verkehrsvereins Lauenstein trage nicht nur zur Verschönerung des Ortes bei, sondern steigere auch die Lebensqualität und gebe den Bürgern ein Stück Heimat.

veröffentlicht am 02.04.2019 um 12:23 Uhr

„Wir setzen auf eine gute Zusammenarbeit“, betonte Salzhemmendorfs Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening in der Jahreshauptversammlung des Vereins, die im Okalcafé stattfand.

Auch Ortsbürgermeister Erich Weber hob den großen Stellenwert des Vereins hervor. Viele ehrenamtliche Stunden werden geleistet, um den Ort lebenswert zu gestalten und den Bürgern ein Heimatgefühl zu vermitteln. Beide Bürgermeister bedankten sich für das Engagement – besonders bei Wilfried Frenke, der 15 Jahre lang als Vorsitzender fungiert hatte und nun sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Für seine Verdienste wurde Frenke vom Vorstand zum Ehrenvorsitzenden des Heimat- und Verkehrsvereins Lauenstein ernannt. „Danke für die gute Zusammenarbeit mit euch. Ihr habt es mir leichtgemacht, euer Vorsitzender zu sein“, betonte Frenke.

Zum neuen Vorsitzenden wurde Dietmar Vogt gewählt, der dem Verein seit 2014 angehört. Eine Wiederwahl gab es für Hartmut Höhne zum stellvertretenden Vorsitzenden. Neue Kassiererin wurde Conny Heise. Sie tritt die Nachfolge der langjährigen Kassiererin Brigitte Malinski an. Stellvertretende Kassiererin wurde Tatjana Sander. Zur neuen Schriftführerin wählte die Versammlung Steffie Reimann und löste somit Helga Kubiessa ab, die den Posten viele Jahre ausgeübt und in der Versammlung niedergelegt hat. Ebenfalls aus ihrem Amt ausgeschieden ist Christiane Krüger, die stellvertretende Schriftführerin. Eine Nachfolgerin wurde nicht gewählt. Wiedergewählt wurde Frank Heise als Wegewart. Zum weiteren Wegewart wurde Thomas Schuler gewählt. Wahlleiter Horst Wichmann sprach dem ausscheidenden Vorsitzenden und dem Vorstand seinen Dank und seine Anerkennung für die geleistete Arbeit aus. Unter anderem kümmert sich der Verein um die Rundwege und die Ruhebänke, um die Beschilderung und die Begrünung und um das kleine Museum, pflegt Freundschaften zu Lauenstein im Osterzgebirge und richtet Sonntagskonzerte aus. Darüber hinaus wird jedes Jahr eine Ostereiersuche am Ostersonntag im Naturerlebnisbad ausgerichtet.

Folgende Mitglieder des 369 Mitglieder zählenden Vereins wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Solveig und Gerd Glenewinkel, Carmen und Peter Meurers, Ursula und Albert Schuler sowie Roswitha Wilkening für jeweils 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Und 30 Jahre dabei sind Anne und Eckhard Renziehausen-Philipps sowie Gisela und Uwe Zühlke. Bereits 40 Jahre dabei sind Gisela Henke sowie Margret und Horst Wichmann.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt