weather-image
Heimatverein mit positiver Bilanz

Dieser Verein macht Grupenhagen (noch) schöner

GRUPENHAGEN. Mit Inge Specht sowie Annegret und Detlef Lorenz konnte der Kultur- und Heimatverein Grupenhagen im abgelaufenen Jahr drei neue Mitglieder begrüßen. Auch in allen anderen Bereichen zieht die Vereinsspitze um Antje Tegtmeyer und Kerstin Wellhausen eine durchweg positive Bilanz.

veröffentlicht am 13.04.2017 um 00:00 Uhr

Elke Hornburg-Schöttke, Wilhelm Pettig, Antje Tegtmeyer und Kerstin Wellhausen (v.l.) Foto: sbr

Mit der alljährlichen Frühjahrs-Müllsammelaktion gemeinsam mit der örtlichen Jugendfeuerwehr hat der Verein einen nicht unerheblichen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz geleistet. Alle fünf Donnerstagswanderungen im Sommerhalbjahr waren gut besucht und führten die Vereinsmitglieder unter anderem auf den Patensteig im benachbarten Extertal. Auch die traditionelle Sonnenwendfeier lockte zahlreiche Besucher zum Krümkergraben. „Schaurig-schön“ war der Familienwandertag, der die Teilnehmer über Boldenkoven, Posteholz und den Hauben führte – trotz des launigen April-Wetters im Hochsommer. „Die kontinuierlich große Beteiligung bestärkt den Vorstand bei den Planungen weiterer Veranstaltungen“, erklärte das Vorstandsteam jetzt bei der Jahresversammlung.

Auch die Fortführung der Dorfchronik macht Fortschritte. „Der Besuch in Lübbeckes Mühle und beim Kreisarchiv hat uns eine Menge neuer Eindrücke und Informationen beschert“, sagen Kerstin Wellhausen und Antje Tegtmeyer. Darüberhinaus hatte der Verein unter anderem Bänke gepflegt, zwei neue Sitzgelegenheiten im Umland von Grupenhagen aufgestellt, zwei Insektenhotels installiert und am Bauernbrink eine Benjeshecke angelegt.

Weil der amtierende Kassenwart Wilhelm Pettig im kommenden Jahr für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen wird, wurde ihm Elke Hornburg-Schöttke als Stellvertreterin und zukünftige Nachfolgerin zur Seite gestellt. Die Mitglieder sprachen sich einstimmig für diese Lösung aus.

In den kommenden Monaten stehen jede Menge Veranstaltungen auf dem Vereins-Programm: Am Donnerstag, 4. Mai, beginnen wieder die sommerlichen Abendwanderungen jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 18 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Grupenhagen. Für Samstag, 24. Juni, lädt der Verein Mitglieder und Gäste zur Sonnenwendfeier am Krümkergraben ein. Der Familienwandertag ist für den 6. August vorgesehen. Und vom 1. bis 3. September feiert der Kultur- und Heimatverein das Heimatfest im Zelt auf der Festwiese an der Meinte unter anderem mit einer Grenzbeziehung, dem Hahnabwerfen und einem Festumzug. Zum Abschluss steht dann noch Anfang Dezember das 45-jährige Vereinsbestehen auf dem Programm sbr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare