weather-image
16°
×

Leistungsvergleich auf Gemeindeebene zum 95-jährigen Bestehen der Feuerwehr in Diedersen

Diedersen nutzt Heimvorteil

DIEDERSEN. Erstmals nach neuen Bestimmungen wurde jetzt im Rahmen des 95-jährigen Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Diedersen ein Leistungsvergleich, früher Wettbewerb, auf Gemeindeebene ausgerichtet.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 13:11 Uhr

Die Aktiven um Ortsbrandmeister Marco Heise hatten zu dieser Veranstaltung zusätzlich auch befreundete Feuerwehren aus dem Landkreis eingeladen, so- dass sich insgesamt ein Teilnehmerfeld von 17 Staffeln rund um das Feuerwehrhaus in Diedersen eingefunden hatte.

Mächtig stolz war Heise auf seine Einsatzabteilung, die mit drei Staffeln selbst teilgenommen hat, darunter sogar eine reine Frauenstaffel. Auch die Vorbereitungen für dieses Event und das Rahmenprogramm und die Bewirtung der Gäste seien optimal gelaufen. Musikalisch wurde die Veranstaltung vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Bisperode begleitet.

Ausgetragen werden die Vergleiche in so genanten Modulen, einem Löschangriff, einer Fahrübung für den Maschinisten und dem altbekannten Kuppeln der Saugleitung.

Die Frauen aus Diedersen beim Kuppeln der Saugleitung. FOTO: Cord Pieper/PR

Diese drei bleiben vorerst bis auf Kreisebene gleich und werden dann auf Regional- und Landesebene durch die Module Atemschutz und Sprechfunk erweitert.

Ziel ist es, weitere Module zu entwickeln, um sich auf der jeweiligen Ebene austauschen zu können und um die gesamte Breite der Arbeitsbereiche der Feuerwehren abdecken zu können. Grundlage aller Ausführungen sind die Dienstvorschriften, Gesetze und Bestimmungen für die Feuerwehren in Niedersachsen.

Die Auswertung, übernommen in Diedersen von Wertungsrichtern aus dem ganzen Landkreis, erfolgt vordringlich nach Richtigkeit und erst in zweiter Linie nach Schnelligkeit.

So konnten bei der Siegerehrung Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka und Gemeindebrandmeister Hagen Bruns die Pokale für die Gemeinde an Diedersen 1, Herkensen und Bisperode sowie für den Freundschaftsvergleich Ortsbrandmeister Heise und sein Stellvertreter Mathias Behr die von Firmen gespendeten Sachpreise überreichen.

Platzierung Gemeindeentscheid: Platz 1: FF Diedersen 1 gefolgt von der FF Herkensen, dem Team aus Bisperode, FF Bäntorf, Behrensen, Dörpe, Coppenbrügge 1, Platz 8: FF Diedersen 3, Platz 9: FF Bessingen, Platz 10: FF Coppenbrügge 2, gefolgt von Diedersen 1 W und Brünnighausen.

Die Platzierung beim Freundschaftsentscheid Kuppeln, Löschangriff (B-Schlauchwechsel)

Platz 1: FF Diedersen 1 M gefolgt von Herkensen, Platz 3: FF Friedrichsburg, Platz 4: FF Bisperode, Platz 5: FF Bäntorf, Platz 6: FF Behrensen, Platz 7: FF Dörpe, Platz 8: FF Hemeringen, Platz 9: FF Coppenbrügge 1, Platz 10: FF Diedersen 3, Platz 11: FF Bessingen, Platz 12: FF Lauenstein, Platz 13: FF Segelhorst, Platz 14: FF Coppenbrügge 2, Platz 15: FF Diedersen 1 W, Platz 16: FF Hameln 4.Zug 1, Platz 17: FF Brünnighausen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige