weather-image
Aufbruchserie im Landkreis Holzminden / Unbekannte Täter dringen in insgesamt 10 Fahrzeuge gewaltsam ein

Diebe haben es auf Musikanlagen in Autos abgesehen

Kreis Holzminden (red). Eine ganze Reihe von abgestellten Autos ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Holzminden, Eschershausen und Negenborn aufgebrochen worden. Das teilte die Polizei gestern mit.

veröffentlicht am 23.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Den Schwerpunkt dabei bildeten Straßen rund um das Krankenhaus Holzminden wie der Finkenweg, die Bergstraße sowie die Straße „Everstein“ und „Unter dem Kieken-stein“, sagte Polizeikommissar Ernst-August Winsmann von der Polizei Holzminden.

In Eschershausen seien die Stadtbergstraße, die Von-der-Heyde-Straße und die Straße Ackerborn betroffen gewesen. Ein weiteres Auto wurde in Negenborn auf der Neuen Straße aufgebrochen.

„Dabei wurden von den Tätern offensichtlich gezielt ältere Fahrzeuge unterschiedlicher Marken ausgesucht, die noch über keine modernen Diebstahlsicherungen beziehungsweise Alarmanlagen verfügen“, sagte Winsmann weiter.

Zielobjekte der Diebe seien jeweils die Musikanlangen gewesen. So bauten Täter die Radioanlagen mit entsprechendem Zubehör aus und stahlen in einem Fall ein Navigationsgerät.

Aufgebrochen wurden die Fahrzeuge nach Polizeiangaben jeweils gewaltsam, indem direkt auf das Türschloss oder auf die gesamte Tür „massiv eingewirkt“ wurde.

Der Gesamtschaden beläuft sich laut Winsmann auf mehrere Tausend Euro. Bislang haben sich für die aufnehmenden Beamten des Polizeikommissariats Holzminden beziehungsweise der Polizeistation Eschershausen noch keine Hinweise auf die Täter ergeben.

Diesbezügliche Hinweise nimmt die Polizei aber unter Telefon 05531/9580 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt