weather-image
16°
SG Hameln 74 stellt Weichen für die sportliche Entwicklung / Tatkräftige Mitarbeit aller Mitglieder gefordert

„Die Zeichen der Zukunft erkennen und anpacken“

Hameln (gro). Ganze 30 Sekunden dauerte der Rückblick des Vorsitzenden Thomas Thimm in der Jahreshauptversammlung der Spielgemeinschaft (SG) Hameln 74. Wichtiger als der Jahresbericht war ihm, die Aufgabenbereiche der Zukunft in den Fokus zu rücken.

veröffentlicht am 18.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:41 Uhr

270_008_4076349_wvh_SG_74_.jpg

Sechs Thesen stellte Thimm für die nächsten Jahre auf, mit deren Verwirklichung die SG 74 Hameln an Stärke und Erfolg gewinnen solle. Nacheinander erläuterte der Vorsitzende diese: neue Strukturen, das „Polieren“ des Images, mehr Mitglieder und Größe, mehr finanzielle Mittel, neue sportliche Angebote und Verbesserung der Qualität. Aufgabengebiete müssten aufgeteilt, das Selbstbewusstsein weiter entwickelt, über Kooperationen und Fusionen mit anderen Vereinen müsse nachgedacht werden. Neue Sponsoren und Ideen zum Geld verdienen müssten gefunden werden, um den Verein auch weiterhin bei seinen sozialen, sportlichen und gesellschaftlichen Arbeiten handlungsfähig zu halten. Auf dem richtigen Weg sei der 416 Mitglieder zählende Verein bereits mit den neuen Angeboten bei der Herz-, Lungen- und Reha-Wirbelsäulen-Sportgruppe. All das seien die Kernaufgaben der zukünftigen Arbeit, so Thimm. Alleine könne das der Vorstand aber nicht meistern. „Für die Umsetzung dieser Thesen müssen alle Mitglieder zusammenrücken, die Zeichen der Zukunft erkennen und gemeinsam anpacken. Dies in bester Tradition unserer rot-schwarzen SG Hameln 74, damit wir gemeinsam an Stärke gewinnen“, sagte der Vorsitzende und erhielt dafür Applaus.

Einstimmig wählten die 46 Anwesenden Thomas Thimm erneut zum Vorsitzenden. Bestätigt wurden Karsten Thimm als Fußball-Spartenleiter, Stefan Venten als sein Stellvertreter, Ulrich Scharf als Jugendleiter Fußball, Thomas Richter als sein Stellvertreter sowie Bettina Bormann und Anette Martens als Leiterinnen der Abteilung Gymnastik. Der Ehrenrat setzt sich zusammen aus John Lonsdale, Manfred Achter, Axel Haro, Harald Moch und Horst Andel. Für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Patrick Schmidt, Fredi Lücke, Michael Lucas, Wilfried Ohlendorf, Olaf Poloczek und Inge Schlicker sowie für 25 Jahre Walter Mey, Ulrich Scharf und Peter Wand geehrt. Sportler des Jahres ist Jürgen Lilienthal, der für sein vorbildliches Engagement im Bereich Gesundheitssport geehrt wurde.

Blicken gut gelaunt auf die künftigen Aufgaben: die geehrten Sportler der SG Hameln 74.

Foto: gro

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare