weather-image
23°

Kreiskämmerer Carsten Vetter sieht in einer Fusion der Landkreise erhebliches Sparpotenzial

„Die Zeichen der Zeit stehen auf Kooperation“

Hameln-Pyrmont (HW). Er hat mit seiner vor dem Wirtschafts- und Finanzausschuss vorgestellten Streichliste Politiker und Bewohner des Landkreises Hameln-Pyrmont gleichermaßen in Wallung gebracht. Mit mehr als einer Million Euro will Kämmerer Carsten Vetter den defizitären Kreisetat durch Subventionsverzicht entlastet wissen. Und das soll erst ein Anfang sein. Mit dem Ersten Kreisrat sprach Hans-Joachim Weiß.

veröffentlicht am 28.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2009 um 10:20 Uhr

Nur ein klitzekleiner Spielraum im Haushalt 2010: Kreiskämmerer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt