weather-image
×

Musikzug der Feuerwehr Dörpe sucht dringend noch einen Blasmusiklehrer / Kein Problem, junge Mitglieder zu gewinnen

Die Vorbereitungen laufen für Jubiläumsfest am 1. Mai

Dörpe (ist). „Das Jahr 2010 steht im Zeichen von 50 Jahre Feuerwehrmusik und 85 Jahre Feuerwehrdienst in Dörpe.“ Mit diesen Worten eröffnet Musikzugführer Michael Kämmerer die Jahresversammlung des Musikzuges mit Ortsbrandmeister Bernd Geisler im Feuerwehrgerätehaus. Der Musikzug veranstaltet am 1. Mai ein großes Jubiläumsfest in Dörpe. „Da wir zusammen ein tolles Jubiläumsjahr feiern wollen, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren.“

veröffentlicht am 03.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

Michael Kämmerer berichtete von 55 Übungsabenden, 45 Jugendausbildungsabenden und 37 Auftritten der 30 Musiker. Insgesamt kamen 3953 Stunden Feuerwehrmusik zusammen. Schriftführer Uwe Schnurbusch berichtete von vielen traditionellen Platzkonzerten. Höhepunkt war das Gemeinschaftskonzert mit dem Bläsercorps aus Hemmendorf in Coppenbrügge.

„Gerade unsere jungen Leute wollen Verantwortung übernehmen. Die Basis für die Zukunft scheint gesichert“, meint Dirigent Olaf Rose. „Die Nachfrage ist so groß, dass wir unbedingt einen zusätzlichen Ausbilder für Blechblasinstrumente benötigen“, sagt Dirigent Olaf Rose, der mit den Leistungen aller Musiker und Ausbilder im Musikzug sehr zufrieden ist. „Deshalb können zurzeit leider nur vier Nachwuchsmusiker ausgebildet werden. Hervorzuheben ist die gute Harmonie und Stimmung im Musikzug.“

Außerhalb der eigenen Feiern verspricht der volle Terminplan wieder viel Arbeit für den Musikzug. Geplant ist das traditionelle Burgkonzert in Coppenbrügge, die Teilnahme am Schützenfest in Hameln und Hannover und in den Gemeinde. Auch bei den Schützenfreunden aus Coppenbrügge wird man wieder Gast sein, ebenso wie bei Betriebsfesten.

Aufgrund beruflicher Veränderungen einiger Mitglieder mussten Neuwahlen stattfinden. Neue stellvertretende Musikzugführerin ist Julia Zerrfuchs, und das Amt der Jugendwarte übernehmen Kimberly Zerrfuchs und Marco Geisler. „Macht weiter so, ich bin stolz auf euch“, so die Dankesworte von Ortsbrandmeister Bernd Geisler, der sich genauso mit dem Musikzug und der Ortswehr Dörpe auf das bevorstehende Jubiläum freut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt