weather-image
34:45-Debakel für SG Hohnhorst/Haste

Die vielen Fehler bestraft Barsinghausen konsequent

Handball (hga). Die SG Hohnhorst-Haste ist mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck vom Oberligaderby beim TSV Barsinghausen zurück gekehrt. 34:45 (17:19) unterlag die SG, nach dem die Mannschaft 40 Minuten einigermaßen mithielt.

veröffentlicht am 26.02.2007 um 00:00 Uhr

"Wir müssen mannschaftlich wieder auf den richtigen Weg kommen", erklärte SG-Coach Marc Siegesmund, der einige Ausfälle im spielerischen Bereich konstatierte. In Hälfte eins spielte die SG mit Engagement. Über 10:12 und 14:18 kam die SG zum 17:19-Pausenrückstand. Daniel Hilbig sah in der 28. Minutenach einem Foul die Rote Karte. In Hälfte zwei war die SG beim 24:26 und 29:32 noch am TSV dran, ehe das Unheil begann. Nach Fehlern der SG zog der TSV über Tempogegenstöße weg, der Rückstand wuchs auf 29:35. "Wir sind in der Abwehr in Einzelteile zerfallen, und dann haben sie ihre Spielübersicht ausgespielt", sagte Siegesmund. Das galt im Besonderen für Paul Schirmer, der 16 Treffer erzielte. Allerdings machte es die SG den Gastgebern jetzt zu leicht, die Abwehr war kein großes Hindernis mehr. Siegesmund vermisste in dieser Phase das nötige Aufbäumen. Nach der zweiten enttäuschenden Leistung in Folge ist bei der SG ein deutlicher Gesprächsbedarf entstanden, gerade auch in Hinsicht auf das wichtige Spiel gegen die HSG Northeim am kommenden Wochenende. SG: Weiser 9, Engel 8, Kirchmann 7, Wengler 6, Daseking 4.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt