weather-image
18°

Vor Gericht: Bewährungsstrafe / Töchter von Lebensgefährtinnen missbraucht / Therapie angeordnet

Die Vergangenheit holt den Kinderschänder ein

Bückeburg (ly). Kindesmissbrauch gehört zu den abscheulichsten Verbrechen. Doch selbst in diesem Bereich gibt es neben Taten, für die nur harte Haftstrafen denkbar sind, auch Fälle, in denen Bewährung aus Sicht von Juristen vertretbar scheint. Die 1. Große Jugendkammer am Bückeburger Landgericht hat gestern einen Kinderschänder (47) aus Lünen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt, deren Vollstreckung aber ausgesetzt.

veröffentlicht am 15.02.2007 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?