weather-image
10°
SC Deckbergen-Schaumburg empfängt im Top-Spiel SV Union Stadthagen

Die Sieker-Truppe ist gegen den Tabellenführer heiß wie "Frittenfett"

Kreisliga (seb). Im Top-Spiel der Woche empfängt der SC Deckbergen-Schaumburg den ungeschlagenen Tabellenführer des SV Union Stadthagen.

veröffentlicht am 22.02.2008 um 00:00 Uhr

Ugur Cakir ist beim SV Union Stadthagen mit neun Treffern Zweitb

Der Tabellenzehnte aus Deckbergen ist heiß wie "Frittenfett" und hat in der Vorbereitung gut geackert. Trainer Wilhelm Sieker konnte sich über das große Engagement in den vielen Trainingseinheiten freuen und geht optimistisch in das Spitzenspiel. "Wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen und in der Defensive die Fehlerquote klein halten, ist eine Überraschung möglich. Mit Zweikampfpräsenz werden wir uns nicht verstecken und auch auf Sieg spielen. Es wird Zeit, dass der Sportplatz in Deckbergen wieder zu einer Festung wird", sprüht der SC-Coach vor Optimismus. Ein Wermutstropfen gibt es allerdings zu verzeichnen. Kai Noltemeier fällt mit einem Bänderriss für unbestimmte Zeit aus. Union-Trainer Duran Gök war mit der Vorbereitung nicht ganz zufrieden. Viele Schichtarbeiter sprengten das Mannschaftstraining, so dass der Erfolgscoach nicht im taktischen Bereich arbeiten konnte. "Kondition müssten wir haben, aber alles andere ist nicht optimal", ärgert sich der Perfektionist. In der Vorbereitung absolvierte Union insgesamt vier Testspiele. Zwei Siegen stehen auch zwei Pleiten gegenüber. "Bei der 1:3-Niederlage in Lachem sind wir überheblich und unachtsam aufgetreten. So kassieren wir in Deckbergen ein Debakel. Wir dürfen nicht kopflos anrennen, sondern müssen zunächst über den Kampf in das erste Spiel nach langer Wettkampfpause finden. Natürlich streben wir beim Tabellenzehnten einen Dreier an", warnt Gök seine Truppe. Mit Ahmet Demircan wird krankheitsbedingt ein Abwehrspieler in den nächsten Wochen fehlen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt