weather-image
22°
Kleinenbremen: Baugebiet für sechs Familien

Die Schule bleibt, neue Häuser kommen

Kleinenbremen (ly). In Kleinenbremen entsteht ein neues Wohngebiet. Vorgestellt wird "Im Dorfe" beim Dorfmarkt am kommenden Sonntag, 30. September. Im Angebot, das sich vor allem an junge Familien richtet, sind sechs Grundstücke mit bis zu knapp 700 Quadratmetern für frei stehende Ein- und Zweifamilienhäuser. "Eins davon könnte morgen bebaut werden", so Heino Heine, Architekt und Investor aus Kleinenbremen. Ansonsten rechnet Heine mit Baubeginn im Frühjahr.

veröffentlicht am 29.09.2007 um 00:00 Uhr

Friedrich Vogt, Vorsitzender des Bezirksausschusses, findet es schlicht "toll", wenn - wie in diesem Fall - Kleinenbremer Unternehmer im Ort investierten. Nachdem ein Fortbestehen der Grundschule auchüber das Jahr 2010 hinaus als gesichert gilt (wir berichteten), sieht Vogt die Attraktivität des Dorfes für Häuslebauer gestärkt. Im Flächennutzungsplan ist das Gelände in der Nähe des historischen Ortskerns als Baufläche ausgewiesen. Nach der Genehmigung folgt nun die Erschließung. Hinter der Wahl des Ortes steht eine Philosophie. "Wir wollen Verdichtung anstatt weiterer Versiegelung in der Fläche", erklärt Heino Heine (Tel. (0 57 22) 9 0 55-0, der mit "Wohnen im Grünen" wirbt. Weilüberdies Dorfgemeinschaft wie Infrastruktur gestärkt würden und junge Familien zuzögen, sieht Heine "eine konsequente Umsetzung des Agenda-Leitfadens der Stadt Porta Westfalica". Erschlossen wird das Neubaugebiet von der Alten Straße. Autobahn, Bückeburger Bahnhof und Nordumgehung Richtung Minden seien in Minuten zu erreichen. Kurz seien die Wege auch im Dorf selbst.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt