weather-image
15°

Die "Ringe" erstrahlen in neuem Glanz

Bückeburg (kk). "Wo ist bloß die Skulptur von Keizo Ushio geblieben?", fragen sich besorgte Bückeburger.

veröffentlicht am 01.08.2008 um 00:00 Uhr

Das Fehlen der verschlungenen Sandstein-Ringe vor der Sparkasse hatte allerlei Spekulationen ausgelöst. Hier die Antwort: Das Kunstwerk war zur "Kur". Spezialisten der Firma Meier-Natursteine in Obernkirchen beseitigten Schäden, die "Vandalen" angerichtet hatten. Die Skulptur wurde fachgerecht repariert, gesäubert und erhielt eine stabile Verankerung. "Kein normaler Auftrag", berichtet Frederik Meier. Umso reizvoller seien die Arbeiten am tonnenschweren "Patienten" gewesen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt