weather-image
Anlegerwochen der Volksbank / Schwerpunkt Abgeltungssteuer

"Die richtige Mischung macht's"

Bückeburg (bus). Aktuelle Informationen rund um die Geldanlage und den Vermögensaufbau bieten die Anlegerwochen der Volksbank in Schaumburg, die noch bis Freitag, 19. Oktober, auf dem Programm des Geldhauses stehen. Passend zum Motto "Die richtige Mischung macht's" laden die Experten zu Infoveranstaltungen und Anlagegesprächen sowie zu vitaminreichen, alkoholfreien Cocktails ein.

veröffentlicht am 02.10.2007 um 00:00 Uhr

Öffentlichkeitsexpertin Martina Tellermann (von links), Vorstand

Die Informationsabende - Montag, 8. Oktober, Grandhotel Esplanade, Bad Nenndorf; Dienstag, 9. Oktober, Volksbank-Kundenhalle Bückeburg; Donnerstag, 11. Oktober, Kundenhalle Rinteln, Beginn jeweils 19.30 Uhr - geben Antworten auf die Frage "Welche Auswirkung hat die Abgeltungssteuer?". Ein Gesetz regelt von 2009 an die Besteuerung der Erträge aus Kapitalanlagen neu. Referent und Gesprächspartner ist der Anlage- und Steuerspezialist der DZ-Bank Hannover, Michael Hue. Die Vermögensberater der Bank nutzten in den zurückliegenden Wochen die Marktschwankungen, um sich mit besonders interessanten Geldanlagen für die Anlegerwochen einzudecken. Mit dem Zertifikat "VB in Schaumburg Bonus Sprint" erhält die Kundschaft ohne Rücksicht auf die Marktentwicklung einen Bonus vonzwölf Prozent. "Das Zertifikat wird im April 2009 zurückgezahlt, realisierte Erträge sind somit steuerfrei", erklärt Vermögensexperte Uwe Fauth. Aussicht auf attraktive Zinszahlungen bis zu 13,5 Prozent samt hundertprozentiger Kapitalgarantie bietet ein weiteres Zertifikat. Darüber hinaus begleitet ein Gewinnspiel die Anlegerwochen, das 300 respektive 200 Euro Guthaben auf einem Fonds-Anlagekonto sowie Freikarten für die "Nachtausgabe" in Aussicht stellt. Die Cocktailbar gastiert in Bückeburg am 4. und 5. Oktober. Infos unter www.vb-is.de .



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt