weather-image
16°
×

Von Winterbildern und anderen Neuigkeiten bei Wesio.de

Die Region Weserbergland ist Winter-Wunderland

Region Weserbergland (kv). Winterschlaf ist für Wesionäre ein Fremdwort. Auf einem Spaziergang, beim Rodeln, mit dem Snowboard, auf Langlaufskiern – die Wesionäre genießen den Winter. Hunderte von Medien aus dem Winter-Wunder-Weserbergland sehen Sie bei der Mitmachplattform der Dewezet im Internet – Wesio.

veröffentlicht am 13.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:41 Uhr

Aber nicht nur der Schnee beschäftigt die User auf der Internetplattform: Die Freundinnen und Freunde textiler Handarbeit treffen sich ab sofort jeden Freitag um 15:30 Uhr im Dewezet Café in lockerer Runde. Der Textiltreff bietet Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und zum Austausch von Erfahrungen mit Masche & Co.

Wesionär Gerhard Jakob veröffentlichte Gedichte. Er ist im 2. Weltkrieg erblindet. Jakob beherrscht die Brailleschrift, die von Blinden ertastet wird und bewegt sich auf den Straßen mit Hilfe von Blindenhunden. Hier ein Auszug aus seinem Gedicht „Winters Einzug“: „Der Winter kam ganz plötzlich über Nacht, / regiert von starker Hand, / und kleidete die Erde heimlich sacht / mit schönstem Schneegewand. / Sieh da, der Eisbart kommt zu seiner Zeit / mit großem Zweigespann; /denn jede Flocke, die vom Himmel schneit, / schafft Lust und Last heran.“

Woodstoremusik hat für den 30. Januar ein spannendes Konzert organisiert: Liebhaber von Irish Folk, Bluegrass und Songwriter-Musik werden voll auf ihre Kosten kommen, wenn das Amerikanische Deutsche Duo Sudden Flow mit ihrem Mix das Woodstore zum Grooven bringen.

12 Bilder
Ricos Wandervögel.

Schauspielerin und Wesionärin Christiane Hess hilft Erwachsenen am 6. und 7. Februar in einem Kompaktseminar das Sprechen vor Publikum, ihre Bühnenpräsenz, zu verbessern.

Heinz Wattenberg eröffnet am 16. Januar um 11 Uhr seine Ausstellung in der Praxis am Posthof.

Die Bürgerinitiative ProPolle kritisiert einen Antrag der Holzmindener CDU-FDP-UWG-Gruppe scharf: „Da wird nach dem Antrag zur Teillöschung tatsächlich die Frage gestellt, wie viel Grundfläche jeder Ziege zusteht! Offensichtlich hat sich bei der CDU-FDP-UWG-Gruppe trotz der Antragstellung zur Teillöschung des Naturschutzgebietes „Wesertal“ niemand mit Europas größter Ziegenfabrik befasst.“

Ein Thema im Wesio-Forum ist der Winterdienst im Weserbergland. Die Nebenstraßen werden nicht geräumt. Es gibt Städte, in denen Streusalz verboten ist, und Granulat wird ebenfalls zum Problem: „... davon können wir ein Lied singen. Es wird nicht aufgekehrt. Es bleibt einfach liegen. Das Wasser schwemmt es weg, in die Kanalisation. Und dort bleibt es erst einmal. Wenn im Frühjahr der Regen kommt, staut sich das Wasser in den halb mit Granulat gefüllten Abwasserrohren. In Hameln gibt es nur ein Kanalsystem für Oberflächen- und Brauchwasser. Durch den Rückstau haben dann viele das Wasser im Keller!“

Diskutiert werden die Auswirkungen des geplanten Supermarktes am Ortsrand von Hemeringen. Die Wesionäre fürchten den Verlust von Arbeitsplätzen, wenn alteingesessene Einzelhändler schließen müssen. Bäckermeisterin und Wesionärin Tina Deiterding nennt da Ross und Reiter.

Wann kommen Sie zu Wesio und machen mit?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige