weather-image
15°
Nico Schulze erhält Ulrich-Stolz-Jugendpokal

Die neue Königsgesellschaft präsentierte sich in der Burg

Aerzen. Zufrieden zeigte sich der Vorstand vom Schützencorps Aerzen über die Beteiligung beim diesjährigen Königsschießen. Leider fiel der Ausmarsch zu den neuen Majestäten und das Anbringen der Königsscheiben buchstäblich ins Wasser. Im Burghof der Domänenburg verkündete der Vorsitzende Diethelm Adams die Ergebnisse und stellte die neue Königsgesellschaft vor.

veröffentlicht am 04.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 13:21 Uhr

Schützencorps Aerzen

Aerzen. Zufrieden zeigte sich der Vorstand vom Schützencorps Aerzen über die Beteiligung beim diesjährigen Königsschießen. Leider fiel der Ausmarsch zu den neuen Majestäten und das Anbringen der Königsscheiben buchstäblich ins Wasser. Im Burghof der Domänenburg verkündete der Vorsitzende Diethelm Adams die Ergebnisse und stellte die neue Königsgesellschaft vor. Jugendkönig wurde Nico Schlüter mit 51 Ringen vor Max von Stuckrad und Robin Timmermann. Max von Stuckrad errang auch die Jugend-Ehrenscheibe. Marina Lapitra heißt die neue Königin mit einem 63er Teiler, Melanie Saupe erzielte den zweiten Platz, gefolgt von Dorothea Machura. Ulrich Stolz wurde erneut König in der Schützenklasse mit 55 Ringen vor Herbert Tölke und Karsten Saupe. Tölke errang außerdem die Ehrenscheibe.

Die Kleinkaliber-Schützen schossen auf der Schießsportanlage in Edenhall die letzten Auszeichnungen in diesem Jahr aus. Adams überreichte Nico Schulze den von Ulrich Stolz gestifteten Jugendpokal. Als beste Dame wurde Marina Lapitra ausgezeichnet. Den begehrten „Ernst-August-Pokal“ gewann zum vierten Mal Karsten Saupe, der den Wettkampf mit Horst Timmermann vorbildlich organisiert hatte.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare