weather-image
Bückeburg fehlt beim 2:2 gegen 96 zum Schluss nur der Siegtreffer

Die Mühe führt nicht zum Erfolg

Frauenfußball (pm). Trainer Ulf Netzeband war nach seinem Heimdebüt mit dem VfL Bückeburg zwiegespalten. Einerseits war er zufrieden mit der Leistung seiner ersatzgeschwächten Mannschaft. Andererseits wurmte den Coach, dass seinem Team beim 2:2 gegen Hannover 96 das Siegtor verwehrt blieb.

veröffentlicht am 25.09.2007 um 00:00 Uhr

Monique Stahlhut (r.) rettete dem VfL einen Punkt. Foto: ph

Beide Mannschaften lieferten sich zunächst eine ausgeglichene Bezirksoberliga-Partie. Der VfL spielte gut mit, obwohl sich das Fehlen von Mareike Bauer in der Schaltstation des Mittelfeldes durchaus bemerkbar machte. Es dauerte aber bis kurz vor der Pause, ehe einer der beiden Teams etwas Zählbares gelang. Monique Stahlhut nahm am 96-Strafraum ein Zuspiel auf und schoss unhaltbar ins zum 1:0 ins lange Eck (37. Minute). Gern hätte der VfL diese Führung mit in die Pause genommen, doch als Nina Schlupp in letzter Not klären wollte, unterlief ihr im eigenen Strafraum ein Foul, und Jasmin Lipper vollstreckte den fälligen Elfmeter eine Minute vor dem Wechsel zum 1:1-Ausgleich. Nach der Pause waren die Gastgeberinnen einige Zeit unsortiert. Maja Sczurek nutzte das mit einem Solo zum 2:1 für die Gäste aus (49.). Netzeband reagierte und brachte mit Carola Heinke und Hatixhe Beqiri zwei erfahrene Kräfte. Sofort verlagerte sich das Spiel in die Gästehälfte. Ein Beqiri-Anspiel brachte Monique Stahlhut erneut in Schussposition, und diese vollstreckte zum Ausgleich (60.). Der VfL drückte danach, doch der Siegtreffer wollte nicht mehr fallen. VfL: Hennings, Spitzer, Hävemeier, S. Stahlhut, Reygers (62. Heinke), Papenheim (76. Weber), Danziger, M. Stahlhut, Gellermann, Selchow (58. Beqiri), Schlupp.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare