weather-image
14°
Obernkirchen bezwingt die HSG Nörten-Angerstein 38:37 / Starkes Comeback von Carem Griese

Die MTV-Routiniers behalten die Nerven

Handball (seb). Wieder einmal strapazierten die Handballer des MTV Obernkirchen das Nervenkostüm der Zuschauer und Fans. Am Ende behielten die Bergstädter beide Punkte und behaupteten gegen die unbequeme Truppe aus Nörten-Angerstein eine hauchdünne 38:37-Führung. Ein hart erkämpfter Arbeitssieg!

veröffentlicht am 12.11.2007 um 00:00 Uhr

"Das war ein Spiel mit viel Licht und Schatten! In der ersten Halbzeit hatten wir mit unserer 6:0-Deckung etwas Probleme. Der Gegner hat gut gestoßen und einige Tore über Außen erzielt. Nach der Pause haben wir in der Abwehr besser geschoben und im Angriff Geduld bewiesen", lobte der verletzte MTV-Spielertrainer Saulius Tonkunas seine Mannschaft. Der MTV Obernkirchen nahm sofort das Heft in die Hand und legte eine 5:4- und 9:8-Führung vor. Dabei feierte Torjäger Carem Griese nach seinem Handbruch ein glänzendes Comeback und war allein mit zehn Toren erfolgreich. Angetrieben von dem unermüdlich rackernden Michael Eisenhauer setzten sich die Bergstädter langsam auf 12:10 und 17:14 ab. Mike "Bezze" Bezdicek traf zum 19:16-Pausenstand. Gleich nach dem Wechsel zog der MTV mit einem Zwischenspurt mit 23:18 und 26:21 in Front. Anschließen erhielt "Bezze" eine fragwürdige rote Karte. Trotzdem behauptete die Tonkunas-Sieben einen 33:27-Vorsprung (50.). Die unsicheren Schiedsrichter machten die Partie mit einigen einseitigen Entscheidungen nochmals spannend. Die HSG verkürzte durch drei Siebenmeter in Folge zum 35:32 und 38:36-Anschlusstreffer. Die Bergstädter ließen sich nicht beeindrucken und retteten den Vorsprung über die Zeit. Vor allem Marc Göing, Carem Griese und Ralph Tavarnay behielten in dieser heißen Phase die Nerven und sorgten mit ihrer Routine für zwei wichtige Heimpunkte. MTV: Bezdicek 3, Eisenhauer 3, Krüger 2, Tavarnay 7, Griese 10, Göing 8, Dubbert 5.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare