weather-image
15°
×

Anlage am Tannenweg ist um eine Bahn erweitert worden

Die Lüningsberger haben mehr Platz zum Boulen

AERZEN. Die Aerzener Boulegemeinschaft „Die Lüningsberger“ hat die Saisoneröffnung der Bouleanlage am Tannenweg in Aerzen gefeiert.

veröffentlicht am 20.05.2019 um 15:49 Uhr

Wie schon in den vergangenen Jahren sind über 40 Boulespieler der Einladung gefolgt und haben ein paar schöne Stunden bei Spiel und Unterhaltung verbracht. Bei schönstem Sonnenschein konnte der Saisonstart reibungslos vollzogen werden.

Bürgermeister Bernhard Wagner erinnerte in seinem Grußwort an die Anfänge des Boulesportes in Aerzen: Im Jahr 2006 gastierte die französische Fußballnationalmannschaft im Schlosshotel Münchhausen in Schwöbber. Dadurch hat das Boulespiel seinen Einzug in das sportliche Leben des Flecken Aerzen gefunden.

Auch der erste Gemeinderat Andreas Wittrock wünschte den anwesenden Boulespielern viel Spaß und darüber hinaus immer eine sichere Wurfhand.

Die im Jahr 2009 am Tannenweg gebaute Bouleanlage wurde noch vor dem Osterfest mit Unterstützung der Gemeindeverwaltung um eine dritte Bahn erweitert. Die hierbei tätigen Spieler der Lüningsberger wurden bei den Arbeiten tatkräftig von den befreundeten Hummetaler Boulefreunden unterstützt.

Somit können noch mehr interessierte Spieler und Mannschaften die Gelegenheit nutzen, um diesen unterhaltsamen und spannenden Sport nachzugehen. Die Freigabe der dritten Spielbahn wurde von den anwesenden Teilnehmern gut angenommen und es fanden sofort spannende Spiele statt.

Wie auch in den vergangenen Jahren wurde die Saisoneröffnung von der Sparkasse Weserbergland in Aerzen mit Fingerfood und Getränken gesponsert. Der Dank der Lüningsberger Boulegemeinschaft gilt sowohl den Gästen für deren Besuch, wie auch der Gemeindeverwaltung, die stets ein offenes Ohr für die Belange des Boulesportes im Flecken Aerzen hat.

Das 14. Aerzener Sommer-Boule-Turnier findet übrigens am Samstag, 6. Juli, im Stadion am Veilchenberg statt.

Interessenten können sich bei Uwe Hinse unter der Telefonnummer 05154/1422 über den Verlauf informieren. Auch Anmeldungen nimmt Uwe Hinse entgegen. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige