weather-image
Start am 16. Juni an der Stadtkirche / 13 Kilometer Rundkurs / Mindestens 300 Teilnehmer erwartet

Die Landes-Zeitung lädt zum Skate-Event

Bückeburg (tw). Rund 100 Plakate werden's in Kürze überall in und um Bückeburg verkünden: Der Countdown läuft! Denn am Samstag, 16. Juni, startet das "Bückeburger Skate-Event". Zur mittlerweile vierten Auflage der von unserer Zeitung, Volksbank in Schaumburg und Le Bistro gesponsorten Roller-Sause erwartet Kulturausschuss-Chef Albert Brüggemann "300 Teilnehmer, mindestens". Denn plakatiert wird diesmal sogar in Porta.

veröffentlicht am 01.06.2007 um 00:00 Uhr

Der Rundkurs: Die Strecke führt von der Bückeburger Stadtkirche

"Knall" 16 Uhr will Bürgermeister Reiner Brombach nach einer kurzen Einweisung an der Stadtkirche den Startschuss geben. Dann geht's gemeinsam auf den 13,2 Kilometer langen Rundkurs. Auf eigens für das Skate-Event abgesperrten Straßen und durch die landschaftlich reizvollsten Teile der Bückeburger Niederung. "Wir haben bei der Planung der in Teilen völlig neuen Route darauf geachtet, dass die Strecke zur Gänze eben ist und die Skates gut rollen können", sagt Brüggemann. Sprich: Glatt wie ein Baby-Popo soll er sein, der Asphalt. Die Route ist in sechs Abschnitte unterteilt, von denen sich jeder in 15 bis 20 Minuten ohne Hast bewältigen lässt. Am Ende des jeweiligen Abschnitts wird ein kurzer technischer Halt eingelegt, damit auch langsamere Skater aufschließen können. An der Meinser Schule, die zweimal passiert wird, warten Ratsmitglieder mit Erfrischungsgetränken und Schokoriegeln. All das - natürlich - gratis. Sollte es unterwegs Blessuren geben, sind Polizei, DRK und Feuerwehr sofort zur Stelle. Nach zweieinhalb Stunden wird das Gros der Teilnehmer um 18.30 Uhr am Ziel Stadtkirche erwartet. "Vor Le Bistro", sagt Brüggemann, "gibt's dann noch eine Mini-Tombola." Den Gewinnern winken zwei Spargutscheine der Volksbank in Schaumburg. Die zuvor ausgegeben Gratis-Getränkemarken sind gleichzeitig Lose. Übrigens: Für den Fall, dass der Asphalt am 16. Juni nass sein sollte und damit erhöhte Sturzgefahr besteht, gibt es einen Ausweichtermin: Samstag, 23. Juni, 16 Uhr. Für die Skater, die noch keinen Helm und keine Protektoren haben, gilt: Beides muss bis zum Start beschafft sein. Denn: ohne Schutzkleidung keine Teilnahme. Die Streckenabschnitte: 1. Streckenabschnitt: Lange Straße, Obertorstraße, Scheier Straße, Hauptstraße (Scheie), Am Hohen Felde, Feldstraße - Erster technischer Halt zum Sammeln. 2. Streckenabschnitt: Hauptstraße (Scheie), Kalter Timpen (Meinsen), Zu den Brücken, Am Weidenhof (Einmündung) - Zweiter technischer Halt zum Sammeln. Erfrischungsgetränke. 3. Streckenabschnitt: Zu den Brücken, Meinser Straße, Kriegerweg, Meinser Kämpen, Am Schäferhof, Schäferhof (Rusbend) - Dritter technischer Halt. 4. Streckenabschnitt: Rusbender Straße, Meinser Straße, Zu den Brücken, Am Weidenhof - Vierter technischer Halt zum Sammeln. Erfrischungsgetränke. 5. Streckenabschnitt: Hohe Lücht, Im Brüggenfelde, Bruchstraße (Scheie), Triftstraße, Dorfstraße, An den Höfen, Im Rumor - Fünfter technischer Halt. 6. Streckenabschnitt: Hauptstraße, Scheier Straße, Obertorstraße, Herderdenkmal - Ziel!

0000450904-12-gross.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt