weather-image
16°
×

Das bietet Bad Pyrmont in 2013

Die Kurstadt geht mit viel Kabarett durch das Jahr

Bad Pyrmont. Dank Kultur kommen die Kurgäste. So salopp hat Kurdirektor Heinz-Hermann Blome den Erfolg des Kulturprogramms zwar nicht ganz formuliert, aber klar ist: Kultur lockt Gäste – ob für einen Tag zur Veranstaltung oder für mehrere Tage in die Kurstadt. Der Anspruch an Veranstaltungsleiterin Silke Schauer war also hoch, so hoch, wie sie sich ihre eigene Messlatte in den letzten Jahren gesetzt hat. Fast 140 Veranstaltungen sind wieder im Programm, die erste, das Neujahrskonzert, ist schon über die Bühne gegangen. Was noch kommt? „Noch mehr Kabarett und Comedy als in den vergangenen Jahren. Das ist bundesweiter Trend“, so Silke Schauer. Zum Lachen geht es also dieses Jahr nur nach Bad Pyrmont. Ein Blick nach vorn:

veröffentlicht am 03.01.2013 um 15:50 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:18 Uhr

Karen Klages

Autor

Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite

Januar: Dieter Hildebrandt macht Kabarett und Andrea Beck Wasserballett in der Therme.

Februar: Florian Schröder ist „offen für alles und nicht ganz dicht“, und das Vocalensemble „Muttis Kinder“ sorgt für akustische Angriffe.

März: Welthits von The 12 Tenors und Clownerie von Varieté Olymp.

4 Bilder

April: Alfons hat „spontan was vorbereitet“ und die Landpartie ein schönes Programm.

Mai: Andrea Bongers erklärt den „Schuh Mädchen Report“, und Hellmuth Karasek fragt: „Soll das ein Witz sein?“.

Juni: Margie Kinsky legt los – und die Gruppe Voodoo Lounge ’ne tolle Rolling-Stones-Show hin.

Juli: Historischer Fürstentreff mit tollen Kleidern und „Gänsehaut“ mit der Pyrmonter Theater Companie.

August: Kleines Fest im großen Kurpark und Songs von Phil Collins mit Still Collins auf der Bühne im Schlosshof.

September: Justus Frantz spielt Mozart und die Illumina ein Lied der Farben.

Oktober: Desimo hat „übersinnlose Fähigkeiten“, und Anke Geißler singt „Ja, ich will!“. November: „Der Jubel rollt“ bei Chin Meyer, und „Der Letzte macht das Licht aus“ bei Herbert Knebels Affentheater.

Dezember: A-cappella-Musik von Viva Voce, und Hans Scheibner fragt: „Wer nimmt Oma?“.

Das ist Power drin: Die Schlagzeugerformation „Power! Percussion“ zündet auf Ölfässern, Mülltonnen und Alu-Trittleitern ein Trommelfeuerwerk im Schlosshof. Termin ist am 26. Juli.

ç Irish Folk made in Germany: Die Gruppe Cara macht Musik mal anders.

è Erst Schule in Lügde, jetzt Comedy in Bad Pyrmont: Mirja Boes erzählt von Dingen, die sie nie machen wollte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt