weather-image
27°
×

Zweiter Wettkampf unter Freunden

Die Kugel rollt

Fischbeck. Viel Vergnügen hatten die Teilnehmer des zweiten Fischbecker Boule-Cups. Die Sparte Boule des TSC Fischbeck hatte Freunde dazu eingeladen. 16 Mannschaften, darunter auch die Hamelner Stadtmeister von 2009, trafen sich zum Wettkampf um die Trophäe, die sich im Besitz der „Boulbecker“ befand. Bereits die Vorrunde, hierfür standen acht Bahnen zur Verfügung, brachte spannende Spiele und viel Anerkennung bei den Beobachtern. Eigentlich glaubten viele, „Dreizehn liegt“ aus Halle werde diesmal ganz klar den Pokal gewinnen.

veröffentlicht am 26.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 19:21 Uhr

Doch auch der Boule-Sport bietet immer wieder Überraschungen. Schon im Viertelfinale kam das Aus für die sympathische Mannschaft.

Nach zum Teil packenden Spielen im Viertel- und Halbfinale standen sich die „Kullerkugeln“ und „Boulets dangereux“ im Endspiel gegenüber.

Und was die Zuschauer dann von beiden Mannschaften zu sehen bekamen, war ein hochspannender Wettkampf und feines Boule-Spiel. Zumal beide Mannschaften mit „Freizeitsportlern und -Sportlerinnen“ antraten. Bis zum Stand von 7:7 verlief das Endspiel völlig ausgeglichen, erst dann konnten sich die Spieler von „Boulets dangereux“ absetzen und gewannen den Pokal mit 13 zu 7 Punkten. Somit bleibt die Trophäe in Fischbeck.

Alle Mannschaften lobten die Organisatoren vom TSC Fischbeck und freuen sich auf eine Einladung zum dritten Fischbecker Boule-Cup im kommenden Jahr. Dieser Wettkampf soll künftig einen festen Platz im Jahreskalender erhalten, immer am 2. Sonntag im Mai, sodass für 2011 der 8. Mai vorgesehen ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige