weather-image
28°
Bad Nenndorf unterliegt SG Himstedt

Die Kraft reicht nicht aus 25:28-Pleite für VfL-Frauen

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf hat in der Frauen-Landesliga eine Heimniederlage einstecken müssen. Gegen die SG Ost Himstedt-Bettrum unterlag der VfL 25:28 (13:13).

veröffentlicht am 19.11.2007 um 00:00 Uhr

"Es war ein gutes Spiel. Schade, wir hätten einen Punkt verdient gehabt", konstatierte VfL-Trainerin Katrin Otte. In Hälfte eins war der VfL absolut gleichwertig, Katharina Jahn nahm die Spielmacherin der Gäste, Svenja Köhler, aus dem Spiel. Die Maßnahme zeigte Wirkung, der VfL führte 10:7 (19.), Kathrin Langenstein im VfL-Tor trug ihren Teil mit tollen Paraden dazu bei. Zeitstrafen und ein stärker werdender Gast führten zur Pause zum 13:13, in Hälfte zwei baute der VfL ab der 40. Minute kontinuierlich ab, die Kräfte schwanden. Über 16:18 gelang noch das 22:22, ehe der Rückstand auf 22:25 wieder anwuchs. Am Ende reichte einfach die Kraft nicht, um eine Ergebnisverbesserung zu erreichen. Einen Erfolg verbuchte der VfL bereits unter der Woche, das verlorene Spiel gegen den TC Hameln wurde nachträglich für den VfL gewertet. Die Hamelnerinnen setzten eine nicht spielberechtigte Jugendspielerin ein. VfL: Matthias 10, Wallukat 6, Bade 3, Jahn 2, Dröscher 2, Neumann 1, Merve Strahler 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare