weather-image
19°

Superintendent: Innenrenovierung der historischen Stiftskirche ist allein nicht finanzierbar

"Die Kirche liegt im Interesse der ganzen Stadt"

Obernkirchen (rnk). Superintendent Andreas Kühne-Glaser ist nach einer Woche Visitation mit der Kirchengemeinde sichtlich zufrieden, doch zwei Dinge gebe es doch, "an der die Gemeinde zu knapsen hat": Die Stiftskirche muss dringend von innen renoviert werden, zudem gibt es Probleme, Ehrenamtliche zu finden. Die Stiftskirche stuft Kühne-Glaser als historischen Schatz und kulturelles Erbe ein, zu dessen Sanierung eben auch die Stadt beitragen müsse.

veröffentlicht am 11.10.2007 um 00:00 Uhr

Ein historisches Foto aus der Sammlung des Berg- und Stadtmuseum


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt