weather-image

„Lächelndes Gedächtnis“ erhält den Danke-Pokal des OCV

Die Kasse wird noch geprüft

Ockensen. Es war die erste Versammlung im Dorfgemeinschaftshaus nach der Sanierung. Dem Ockenser Carnevals-Verein war es als mitgliederstärkstem Verein in Ockensen vorbehalten, die erste Jahreshauptversammlung dort wieder durchzuführen. Obwohl die Einweihung noch nicht vollzogen war, können die unteren Räume schon wieder genutzt werden.

veröffentlicht am 28.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_6749742_wvh_2811_Ockensen_Narren_131117_JHV_OCV_.jpg

Das ist für den Verein auch gut so, da für die anstehende Karnevals-Session jetzt wieder die heiße Phase mit vielen Übungsabenden beginnt.

Bei der jetzigen Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder auch den Vorstand. Hans Jürgen Dreier als Präsident sowie Maren Roloff, Julia Ripke und Clemens Henneke als Vizepräsidenten wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neu dazugekommen ist im Vorstand Jenny Pfaffl, die künftig das Amt der Schriftführerin übernimmt. Kassiererin Tanja Dreier konnte nicht wiedergewählt werden. Denn bei der Kassenprüfung war ihr ein Fehler aufgefallen, der in den nächsten Wochen erst geklärt werden muss. Folglich wird der Verein in vier Wochen Ende Dezember erneut zu einer Mitgliederversammlung einladen, um dort den Kassenwart zu entlasten und einen neuen Kassenführer zu wählen.

Alles in allem war es für den Verein wieder ein ruhiges Jahr. Dreier hofft lediglich, dass künftige Veranstaltungen von den Mitgliedern und Einwohnern aus dem Ort besser besucht werden. Denn der durchgeführte Filmabend ließ in dieser Richtung doch zu wünschen übrig.

Sehr zufrieden äußerte sich der Vorstand dagegen über die Resonanz beim Laternenumzug und die erstmals durchgeführte Ferienpaßaktion. Dies sind aus Sicht von Dreier sicherlich gute Grundlagen für die weiterhin erfolgreiche Nachwuchswerbung.

Erfreut war Dreier auch über das Sponsoring für den Verein. Denn für die neuen Gardeuniformen musste der Verein 1200 Euro ausgeben. Allerdings übernahmen davon 500 Euro ein Sponsor und 200 Euro steuerte auch noch der Ortsrat hinzu.

Feierlich wurde es, als der ehemalige Präsident Jürgen Spörhase das Wort ergriff. Denn diesem wurde die Ehre zuteil, dieses Jahr den seit 2007 verliehenen Danke-Pokal des OCV zu verleihen. Dieses Jahr erhielt ihn Petra Winkelhake, die seit den neunziger Jahren dem Verein angehört und fast zehn Jahre in Personalunion Schriftführerin und Kassenwartin des Vereins war. „Unser immer lächelndes ,Gedächtnis‘ ist ein absoluter Gewinn für unseren OCV“, so Spörhase.gök

V. li.: Jürgen Spörhase, Petra Winkelhake und Hans Jürgen Dreier.

gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt