weather-image
15°
Bis zu 10 000 Euro Kosten / Volksbank unterstützt das Projekt mit 2000 Euro / Spende an den Förderverein übergeben

Die Heeßer Schulküche wird bis zum Sommer modernisiert

Heeßen (sig). Diese Botschaft hat an der Grundschule in Heeßen große Freude ausgelöst: Die Volksbank in Schaumburg hat dem Förderverein der Schule dieser Tage einen Betrag von 2000 Euro aus den Zweckbeiträgen des Gewinnsparens zur Verfügung gestellt. Diese Summe soll helfen, bis zum Sommer des Jahres die Schulküche zu modernisieren.

veröffentlicht am 14.01.2008 um 00:00 Uhr

Die Kinder der Klasse 2a und Rektor Joachim Preuß sind dabei, al

Rektor Joachim Preuß: "In diesem Bereich gibt es in der Tat einiges umzugestalten. Wir benötigen neue Arbeitsflächen, Spülen, Schränke und eine Eckbank. Die Gesamtkosten können sich auf bis zu 10 000 Euro belaufen. Den größten Anteil steuern wir aus dem Schulbudget bei. Natürlich freuen wir uns über diese zusätzliche Unterstützung durch die Volksbank sehr." Es tut sich ohnehin einiges in der Heeßer Schule. Zwar ist die neue Außentür an der Südseite fertig gestellt, aber sie soll noch einen weiteren Zugang erhalten, damit es kein zu großes Gedränge beim Ein- und Ausgang gibt. Wie der Rektor im Gespräch mit der Landes-Zeitung mitteilte, lässt man sich bei der Gestaltung des neuen Schulhofes fachlich beraten. So soll es unter anderem auch einen Hügel geben sowie eine Reihe neuer Anpflanzungen, mit denen bei offenem Wetter im bevorstehenden Frühjahr begonnen wird. Preuß: "Natürlich kommen nur strapazierfähige Büsche in Frage; sie dürfen aber auch keine Dornen und keine giftigen Beeren haben. Bei der Anlage des Platzes muss daran gedacht werden, dass die Kinder nach den Pausen nicht zu verschmutzt in die Klassen kommen." Zurzeit wird zusätzlich zu dem neuen Gelände noch ein abgesperrter Teil des alten Schulhofes an der Nordseite mit benutzt, damit in den Pausen genügend Freiraum für die Kinder vorhanden ist. Bei schönem Wetter steht in den Pausen auch der angrenzende Sportplatz wieder zur Verfügung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt