weather-image

Die halbe Klasse kämpft um den Kreisliga-Aufstieg

Fußball (de). In der Hameln-Pyrmonter Leistungsklasse kommt es am dritten Spieltag zur Begegnung zwischen den Absteigern Inter Holzhausen und dem TSV Nettelrede. Erklärtes Ziel beider Teams ist der sofortige Wiederaufstieg.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 13:51 Uhr

Den Aufstieg um Haaresbreite hat WTW Wallensen versäumt, was nun nachgeholt werden soll. Die Ostkreisler haben RW Hessisch Oldendorf zu Gast, eine Mannschaft, die sich gleichfalls mit Aufstiegsambitionen trägt. Die zu vergebenden drei Punkte werden schwer umkämpft sein. Direkte Aufstiegshoffnungen hat man vom TSV Großenwieden bislang nicht gehört. Das heißt aber nicht, dass die Mannschaft weniger ambitioniert an die Sache herangeht und nicht jeden Punkt mitnehmen will, wo und wann das nur möglich ist. In Bad Münder sollten drei Punkte drin sein. Die Ansetzungen: So., 15 Uhr: Wallensen - RW Hessisch Oldendorf, Bad Münder - Großenwieden, Marienau - Klein Berkel II, Hastenbeck - Salzhemmendorf II, Grohnde - Eintracht Hameln, Holzhausen - Nettelrede, Aerzen - Groß Berkel.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare