weather-image
22°

Kreisgruppensiegerprüfung beim Polizeihundverein Hameln nominiert zur Teilnahme an der Landesverbandsprüfung

Die glorreichen Vier bestanden die Prüfung

Hameln. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Es war, als wäre es vom ersten Vorsitzenden des Polizeihundvereins für den Wettbewerb persönlich bestellt worden. Günter Glatz hatte zur Kreisgruppensiegerprüfung in der Vielseitigkeitsprüfung der Gebrauchshunde (VPG) eingeladen.

veröffentlicht am 27.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_5836712_wvh2709_Polizeihund_alle_vier_comp_IMG_7.jpg

An den Start gingen aber nur vier Hundeführer. Diese mussten das Zusammenspiel mit ihrem Vierbeiner bei der Fährtensuche, in der Unterordnung und im Schutzdienst unter Beweis stellen. Früh morgens nahmen die Hunde die Fährte auf. Sie musste mindestens eine Stunde vor dem Absuchen gelegt sein. Alle vier Hunde bewiesen, dass sie eine gute Nase haben und bestanden den ersten Teil der Prüfung.

Im Anschluss folgten die Unterordnung und der Schutzdienst. Für den Leistungsrichter Heiko Scharmer gab es auch in diesen zwei Abteilungen keinen Grund, einen Hundeführer mit seinem Liebling durchfallen zu lassen. Alle Hundeführer haben sich mit den erreichten Punkten zur Landesverbandssiegerprüfung im VPG qualifiziert, die in Niedergandern ausgetragen wird. Kreismeister wurde Marion Stone mit Amax v. Hamelon mit 275 Punkten, den 2. Platz holte sich Michael Mogalle mit Ashanti v. Hamelon mit 269 Punkten, den 3. Platz erarbeitete sich Gabriela Beiße mit Holly v. Rolandsplatz mit 266 Punkten; auf Platz 4. landete Christina Weber mit Biene mit 262 Punkten.

Viel gelernt haben Herrchen und Frauchen im Umgang mit ihrem Hund. Das haben sie bei der Kreisgruppenprüfung unter Beweis gestellt.

Vorbildliches Zusammenspiel von Herr und Hund.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?