weather-image
22°
Nach vier Spielen fünf Punkte Vorsprung

Die Geduld der Eintracht wird mit einem 4:1 belohnt

Frauenfußball (pm). Vier Spiele, vier Siege - die Bilanz des TSV Eintracht Bückeberge im ersten Drittel der Hinrunde in der Bezirksliga 2 ist makellos. Während sich die Konkurrenten munter die Punkte gegenseitig wegnehmen, hat sich der Vizemeister der vergangenen Spielzeit bereits etwas abgesetzt. Fünf Punkte beträgt der Vorsprung an der Tabellenspitze.

veröffentlicht am 25.09.2007 um 00:00 Uhr

Seit Wochen besticht der TSV vor allem durch seine Defensive. Ein bis zwei gegnerische Angriffe pro Spiel ließen Sabrina Pelzer und Co. durchschnittlich bis zum eigenen Strafraum durch. So auch gegen den TuS Schwüblingsen, der seinerseits vornehmlich auf Torsicherung bedacht war. Beim ersten Versuch hatte Eintracht-Torfrau Nicole Becker das Nachsehen als Nicol Grewe zum Ausgleich einschob (21. Minute). Beim zweiten Angriff rettete die Torfrau in höchster Not mit dem Fuß (31.). Die meiste Zeit des Spiels beschäftigten sich die Gäste aber damit, den Schwüblingser Abwehrverbund zu knacken. Die körperlich und kämpferisch starken Gastgeberinnen hielten zunächst dagegen. Auch die zweifache Führung durch Meike Hunte nach Vorarbeit von Lara Hoffmann (11.) und durch eine Einzelaktion von Inka Schütt (33.) änderte daran nichts. Selten fand die Eintracht eine Lücke. Erst als Pelzer aus 16 Metern zum 3:1 einnetzte (47.) ließ der TuS spürbar nach. Der TSV kontrollierte nun die Partie und nutzte Hunte (78.) nutzte einen Fehler der Keeperin, um auf 4:1 zu erhöhen. "Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen. Wir haben sehr viel Geduld mit diesem Gegner bewiesen und uns den Sieg diesmal wirklich erarbeitet", lobte Trainer Uwe Kranz. TSV: Becker, Pelzer, Dittmann, Zeckel, Mensching (72. Pöppel), Stockhorst, Mathiesen (58. L. Syla), Morast, Schütt, Hunte, Hoffmann (65. Stolte).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt