weather-image
TuS Niedernwöhren schlägt Kellerkind aus Wagenfeld 3:0

Die Erfolgsstory geht weiter

Bezirksliga (ku). Erneut Grund zum Jubel in Niederwöhren, die Erfolgsstory geht weiter. Auch gegen das Kellerkind aus Wagenfeld leistete sich Gastgeber Niedernwöhren keinen überheblichen Ausrutscher, ging konzentriert an die Aufgabe und entschied das doch etwas ungleiche Duell klar mit 3:0.

veröffentlicht am 06.11.2006 um 00:00 Uhr

Hakan Yolac (r.) markierte den 3:0-Endstand. Foto: ph

Niedernwöhren dabei seinen Gästen in allen Belangen haushoch überlegen, Wagenfeld kam während der gesamten 90 Minute zu keiner einzigen Tormöglichkeit. Für die Platzherren dagegen ging es schon in der 6. Minute los: Jan Carganico hatte den Ball scharf von der linken Außenbahn vor das Tor gezogen. Die Wagenfelder Abwehr nicht im Bilde, einige Akteure zogen den Kopf ein und Markus Zenker gab dem Ball den letzten Drall - 1:0. In der 22. Minute legteNiedernwöhren das 2:0 nach. Ein langer Ball kam in den Wagenfelder Strafraum, Torwart Timo Husmann stürzte heraus, aber Marcel Baluschek war einen Tick schneller und produzierte mit dem Hinterkopf eine unhaltbare Bogenlampe. In der 43. Minute ein Foul an Jan Carganico - Elfmeter. Steffen Hartmannzielte aber etwas zu genau und setzte den Ball an den Pfosten. Der Abschlag kam dann direkt zu Jan Carganico der aus gut 20 Metern abzog aber nur die Latte traf. Auch in der zweiten Runde machte nur der TuS die Musik. In der 65. Minute der zweite Elfmeter. Diesmal wurde Marcel Baluschek umgesäbelt, Hakan Yolac trat an und versenkte die Kugel unhaltbar zum 3:0-Endstand. TuS: Schütte, Ballosch, Hellmig, Scholz, Blaume, Wulf (80. Reh), Hartmann, Carganico, Yolac (80. Führing), Büngel (70. Buchwald), Baluschek.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare