weather-image
21°
Carola Oetker löst Thomas Eickhoff ab / Jahreskonzert für 31. März geplant

Die Dorfkapelle setzt den Verjüngungsprozess fort

Wiedensahl (jed). Die Ära Thomas Eickhoff an der Spitze der „Dorfkapelle Wiedensahl“ ist beendet. Nachdem er bereits vor rund einem Jahr den Taktstock des musikalischen Leiters an Michael Tillmann abgegeben hatte, trat Eickhoff nach 16-jähriger Amtszeit während der Mitgliederversammlung jetzt auch vom Amt des ersten Vorsitzenden zurück. Zu Eickhoffs Nachfolgerin wurde einstimmig Carola Oetker gewählt.

veröffentlicht am 27.02.2012 um 21:47 Uhr

270_008_5276324_Nw3_KapellenJHV_2802.jpg

Außer Eickhoff sind weitere langjährige Vorstandsmitglieder auf eigenen Wunsch aus ihren Ämtern ausgeschieden, um einem Verjüngungsprozess an der Vereinsspitze nicht im Wege zu stehen. Winfried Koziol wurde als stellvertretender Vorsitzender von Daniel Druschke abgelöst, der bei den Wahlen die Abstimmung gegen Christine Ronnenberg gewann. Dagmar Kruse gab die Kasse an Tim-Lucas Döhrmann ab, und Dietmar Abel hat mit Julian Peeck einen Nachfolger als Notenwart gefunden. Zur Jugendleiterin wurde Christine Ronnenberg ernannt. Die Vereinskasse wird künftig von Lara Horstmann und Jörg Wilkening geprüft.

Aus der alten Garde bleibt dem neuen Vorstand einzig und allein Ex-„Vize“ Koziol als neuer Schriftführer (für Sonja Bärthel) erhalten. Koziol, so Eickhoff in seinem Jahresbericht, sei ihm stets eine der größten Hilfen gewesen: „Der hat von Anfang an all die bürokratischen Sachen für mich erledigt, von denen ich so gar keine Ahnung hatte.“

Am häufigsten haben in 2011 folgende Musiker an den Proben mitgewirkt: Jonathan Koziol (47 Teilnahmen), Winfried Koziol (46) und Alina Heumann (45). Der nächste Auftritt der Dorfkapelle ist am Sonnabend, 31. März, das Jahreskonzert im Wiedensahler Sportsaal mit der Stadthäger St.-Martini-Brass-Band. Beginn ist um 18 Uhr.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare