weather-image
18°
Viele historische Bilder und Jubiläumsevents auf zwei DVDs / Und der Fundus wächst und wächst und wächst ...

Die Chronik von Ahnsen hat schon jetzt 130 Seiten

Ahnsen (sig). Kalt gelassen hat es die Einwohner von Ahnsen nicht, dass ihr Ort vor zwei Jahren sein 750-jähriges Bestehen feiern konnte. Sie hatten vielmehr in erfreulicher Zahl an den Jubiläumsveranstaltungen teilgenommen, die 2007 endeten. Jetzt konnten sie bei einem Treffen im Dorfgemeinschaftshaus ihre Erinnerungen an diese Ereignisse auffrischen.

veröffentlicht am 21.11.2008 um 00:00 Uhr

Dieter Gutzeit hat eine Vielzahl historischer Aufnahmen von Ahns

Dieter Gutzeit hat auf zwei DVDs festgehalten, was im Laufe von zwei Jahren bei den Veranstaltungen geschah, und außerdem zahlreiche Bilder und Postkarten eingescannt, die Aufschluss geben über die Entwicklung des Dorfes, seitdem es die Fotografie gibt. Bürgermeister Heinz Grabbe nutzte die Zusammenkunft, um sich bei Dieter Gutzeit, dem Festausschuss und allen Helfern für die Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltungsreihe zu bedanken. Ein besonderes Dankeschön galt den beiden Heimathistorikern Hermann Eggers (Krainhagen) und Günter Döring (Heeßen), die zusammen mit Dieter Gutzeit an der geplanten Chronik arbeiten. Sie soll im kommenden Frühjahr in Druck gehen, während die DVDs ab sofort zum Preis von zehn Euro bei Gutzeit zu erhalten sind. Das Sortiment an Bildern aus jener Zeit, in der Ahnsen einen eigenen Bahnhof, eine Schule, eine Entbindungsklinik, mehrere Gastwirtschaften, zahlreiche Handwerker und Geschäfte sowie eine eigene Poststelle besaß, wächst weiter. Auch nach dem Treffen im Dorfgemeinschaftshaus werden solche historischen Motive dem Festausschuss zugeleitet. Jetzt besteht noch die Chance, sie für die Chronik zu verwenden. "Wer uns da noch helfen kann, auch mit Bildern von Häusern und Personen, sollte sich möglichst umgehend bei mir melden", ließ Gutzeit wissen. Er ist telefonisch unter (0 57 22) 8 46 38 zu erreichen. Die eingescannten Bilder gibt er anschließend so schnell wie möglich zurück. Der Umfang der Chronik wächst dadurch natürlich weiter. Bis jetzt gibt es bereits 130 Seiten. Was die Besucher beim Treffen im Dorfgemeinschaftshaus zu sehen bekamen, machte Appetit auf mehr. Deshalb entwickelte sich auch bereits eine rege Nachfrage nach den DVDs. Sie enthalten im größeren Umfang die Eröffnungsveranstaltung zum Jubiläum im Juli 2006, den Gottesdienst im Oktober des gleichen Jahres im Kirchenraum der Freien evangelischen Gemeinde, den Plattdeutschen Nachmittag und die Einweihung des Gedenksteins 2007.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare