weather-image
18°
×

Flugmodellclub "Condor" lädt alle Interessierten ein zum "Jedermannfliegen"

Die Chance für Möchtegernflieger: Immer am Boden - und doch Pilot

Meinsen (bus). Im Flugmodellclub Condor Bückeburg (FMC) laufen die Vorbereitungen für das dritte "Jedermannfliegen". Die auf dem FMC-Areal (in Meinsen zwischen Mittellandkanal und Schaumburger Wald) organisierte Veranstaltung richtet sich in erster Linie an den Nachwuchs. "Hier bieten wir am Modellflug interessierten Mädchen und Jungendie Gelegenheit, selbst ein Modellflugzeug zu steuern", erläutert der Vereinsvorsitzende Andreas Ahrens-Sander.

veröffentlicht am 28.08.2008 um 00:00 Uhr

Den angehenden Piloten werden zunächst unter fachkundiger Anleitung die Funktionen der Fernsteuerung erklärt. Anschließend besteht die Gelegenheit, das neue Wissen in die Praxis umzusetzen und ein Flugzeug durch den Luftraum zu lenken. Modelle und Steuerungstechnik stellt der FMC kostenlos zur Verfügung. Durch den Lehrer/Schüler-Betrieb ist es möglich, dass der Lehrer nach dem Start die Steuerfunktionen an den Schüler übergibt. In einer unklaren Situation oder zur Landung kann der Lehrer wieder die Regie übernehmen. "Darüber hinaus können unsere jungen Gäste kleine Gleiter aus Papier oder Kunststoff anfertigen. Für Getränke und Kuchen ist ebenfalls gesorgt", teilt Ahrens-Sander mit. "Condor" freue sich auf einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Tag. Das Jedermannfliegen beginnt am Sonntag, 7. September, um 10 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige