weather-image
WIB-Arbeitskreis richtet Treffen aus / Mehr als 30 Teilnehmer / Weihnachtsfrühstück geplant

Die Buchholzer Senioren spielend vereint

Buchholz (sig). Was der Dorfjugend recht ist, soll den Senioren nicht vorenthalten werden. Die Kinder treffen sich im Rahmen des "Jugendforums" häufiger im Jahr. Eine Arbeitsgruppe der Wählergemeinschaft in Buchholz (WIB) sorgt jetzt dafür, dass auch die älteren Bürger von Zeit zu Zeit zusammenkommen. Auf ihre Einladung hin gab es ein solches Treffen am vergangenen Mittwochnachmittag im Dorfgemeinschaftshaus an der Bückebergstraße.

veröffentlicht am 27.10.2007 um 00:00 Uhr

Heitere Mienen am Kaffeetisch: Die Senioren sind zufrieden.

"Der Sommer ist vorüber, die Felder sind gemäht, jetzt ist Zeit für das schon längere Zeit ins Auge gefasste gemütliche Beisammensein", hatten sich die Ausschussmitglieder Elke Milewczek, Sabine Etzbach und Rainer Schufkar gesagt. Dieses Angebot nahmen dann auch mehr als 30 Frauen und Männer im Alter von über 65 Jahren an; einige brachten ihren Partner oder ihre Partnerin mit. Es gab Kaffee und Gebäck, aber auch zahlreiche andere Getränke. Dazu lag eine Vielzahl von Gesellschaftsspielen bereit, um sich nach dem Kaffeetrinken und Klönen zusätzlichen Spaß zu verschaffen. Auch die zweite Veranstaltung nach einem vorösterlichen Treffen war eine runde Sache für alle Beteiligten. Es gibt bereits weitere Pläne des WiB-Abreitskreises: Dazu gehört am Sonnabend, 8. Dezember, ein Weihnachtsfrühstück im Dorfgemeinschaftshaus. Die geplante "Startzeit" wird in dieser Zeitung noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Gesellige Runde im Dorfgemeinschaftshaus. Hier treffen sich jetz
  • Gesellige Runde im Dorfgemeinschaftshaus. Hier treffen sich jetzt nicht nur der Gemeinderat und der Nachwuchs des Dorfes, sondern auch die Senioren. Fotos: sig


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt