weather-image

Die beiden Deutschlands Jean Pinons

Bückeburg (rc). Er ist einer der Motoren der Städtepartnerschaft zwischen Bückeburg und Sablé. Ein Großteil seines Lebens war von den Ereignissen bestimmt, die Deutschland und Frankreich erst getrennt und dann wieder zusammengebracht haben. Jetzt hat Jean Pinon seinen Lebensweg in Bild und Wort erfasst und bringt ein Buch heraus. Es trägt den Titel "Mes deux Allemagne - Meine beiden Deutschlands". Das Werk erscheint in zweisprachiger Auflage auf deutsch und französisch. Es wird Ende September erscheinen und ist nur per Vorbestellung und Vorkasse bis 30. August bei Jean Pinon direkt erhältlich.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 10:48 Uhr

Er ist einen Lebensweg gegangen, den er mit vielen Franzosen und Deutschen des 20. Jahrhunderts teilt, würdigt der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Marne-Niedersachsen, Jean-Paul Couasnon, das Werk Pinons: Im ersten Abschnitt ein schmerzvoller, gegen seinen Willen; im zweiten, glücklicherweise dem längeren, mit starkem Willen, Freude und großer Überzeugung. Dieser deutsch-französische Lebensweg habe Pinon stark beeinflusst und seine Familie tiefgehend verändert, die heute in beiden Ländern lebt und von der dieses Buch erzählt: "Sein Zeugnis wird unserem Engagement neuen Auftrieb geben." Jean Pinon, "Meine beiden Deutschlands", 110 Seiten, farbiger Umschlag, mit zahlreichen Zeichnungen des Autors; ISBN: 978-2- 84712-136-0, Vorbestellpreis inklusive Postzustellung 25 Euro. Bestellungen an: Jean Pinon, 29, av. André Cerisay, 72 300 Sablé sur Sarthe, France; Vorkasse an folgendes Postbankkonto: CCP Nr. 01 264 91 M034; IBAN: FR53 2004 1010 1301 2649 1M03 460; BIC: PSSTFRPPREN.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt