weather-image
11°
×

Weinfest des TSV Schwalbe Tündern in der renovierten alten Turnhalle

Die Arbeit hat sich gelohnt

Tündern. Das diesjährige Weinfest fand in der restaurierten alten TSV-Halle in Tündern statt. So bot sich eine gute Gelegenheit, die jetzt fast neu anmutende Halle den Tünderanern vorzustellen.

veröffentlicht am 07.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 23:41 Uhr

Um 19 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende des TSV, Klaus Trepke, die Gäste. „Wir sind stolz auf die erneuerte Halle, sie ist ein Schmuckstück geworden. Wir haben den Brandschutz und die Sicherheitsbestimmungen, aber ebenso die technischen und sportlichen Anforderungen verbessert. Bei der Vorbereitung zu den Bauarbeiten mit Abriss von Decke und Fußboden sowie Entsorgung waren viele ehrenamtliche Helfer im Einsatz, denen hier schon mal der Dank des Vereins und seiner Mitglieder ausgesprochen wird. Ohne die Ehrenamtlichen wäre das Vorhaben nicht zu realisieren gewesen“, lobte Trepke.

Er dankte auch den beauftragten Firmen für fristgerechte Ausführung. Dadurch konnte der Sportbetrieb sofort nach den Sommerferien wieder aufgenommen werden.

Helfer aus den Gymnastikabteilungen und natürlich vom Vorstand sorgten mit der bunten Herbstdekoration der Tische und dem Drapieren der Gourmeteller, der Salate und Brötchen und mit dem Verkauf der Weine für ein gelungenes Weinfest.

Unter den Gästen befand sich auch das neue Pastorenehepaar Haffke und der Kirchenvorstand sowie der Vorstand des DRK-Ortsvereins. Insgesamt hatte der Verein allerdings mit mehr Gästen gerechnet, schon wegen der TSV-Halle, die das Interesse der Tünderaner, insbesondere der Sportler, verdient hätte.

Der 2. Vorsitzende des TSV, Carsten Busse, erläuterte die Bauarbeiten und sprach allen daran Beteiligten den Dank des Vereins aus. Er erwähnte, dass es noch kostspielige Wünsche zur Ausstattung gibt: die Tische sollten ausgetauscht werden. Spenden zur Realisierung sind also mehr als willkommen.

Marlene Hucke und Dagmar Schulze präsentierten einen kurzer Sketch, bevor die Gäste tanzten. Roserike Kabitz stellte dazu die Musikanlage an. Es wurde noch ein wenig getanzt. Das war ein gelungener Ausklang des Weinfestes.

Die Tische in der neuen alten Turnhalle sollen jetzt noch ausgewechselt werden, dazu sammelt der Verein Spenden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige