weather-image
23°
Kontaktstelle für Ehrenamt zeigt Ausstellung der Stiftung "Bürger für Bürger"

Dicht dran an der Bürgerkommune

Stadthagen (sk). Die Kontaktstelle für Ehrenamt im Landkreis Schaumburg zeigt bis zum 16. Februar in der Kundenhalle der Sparkasse Schaumburg am Markt in Stadthagen die Ausstellung "Impulse für die Bürgergesellschaft". Anschließend ist die Ausstellung Bückeburg, dann in Rinteln zu sehen.

veröffentlicht am 07.02.2007 um 00:00 Uhr

Die Ausstellung informiert in einer Vielzahl von Bildern und aus

Die Wanderausstellung der bundesweiten Stiftung "Bürger für Bürger" gibt in zahlreichen Fotos und ausführlichen Texten auf zwölf Schautafeln einen Einblick in die Vielfalt ehrenamtlicher Tätigkeit. Schwerpunkte sind das Engagement in der Integration von Migranten und in Bereichen, die der demografische Wandel mit sich bringt. Die Fotos "sind nicht gestellt", sondern seine von Ehrenamtlichen in ihrer Tätigkeit angefertigt, so Bernhard Schulz, Geschäftsführer der Stiftung mit Sitz in Berlin, während der Ausstellungseröffnung am Montag. Ziel der Dokumentation sei es, bei Ausstellungsbesuchern Interesse am Ehrenamt zu wecken und bereits bürgerschaftlich Engagierten Dank und Anerkennung auszusprechen. Die Ausstellung der Stiftung mit Sitz in Berlin wird ergänzt durch acht Tafeln der Schaumburger Kontaktstelle, die Ehrenamt im hiesigen Landkreis aufzeigen. Im Hinblick auf vielfältiges Engagement in Sportvereinen und in den Feuerwehren, im Rettungswesen, der Arbeiterwohlfahrt, in der Seniorenarbeit, in der Behindertenhilfe und im Naturschutz - Vertreter aus den jeweiligen Verbänden und Vereinen waren zur Ausstellungseröffnung eingeladen - sei Schaumburg "dicht dran" ander Verwirklichung der Bürgerkommune. Schulz machte allen Bürgern ehrenamtliches Tun schmackhaft. Eine Studie habe ergeben: "Menschen, die sich engagieren, sind glücklicher und leben länger."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt