weather-image
17°
Rintelner Senioren fahren mit Diakonie nach Bad Sachsa / Nächste Fahrt im September 2009

Diakonisches Werk fährt in den Harz

Rinteln (rd). Die Begeisterung für die diesjährige Fahrt des Rintelner Diakonischen Werkes nach Bad Sachsa ist groß gewesen unter den Senioren.

veröffentlicht am 20.11.2008 um 00:00 Uhr

0000506359.jpg

Die Fahrt galt als "rundum gelungen", wozu nach Meinung der Mitreisenden auch maßgeblich die gute Betreuung durch das Ehepaar Hoffmann aus Krankenhagen beigetragen hat. Annegret Hoffmann war früher auf der Rintelner Sozialstation im Betreuten Wohnen tätig und war somit eine erfahrene Begleiterin auf der Seniorenfahrt in den Ort am Südrand des Harzes. Die Senioren wurden von den Hotelangestellten des gerade frisch renovierten "Vital Hotels" freundlich begrüßt, was die Fahrt einen guten Anfang nehmen ließ. Sie lobten den Service. Auch ansonsten hatte die große Reisegruppe nichts auszusetzen: Die Küche des Hotels war gut, der Zustand der Zimmer war zufriedenstellend. Zahlreiche Wellness- und Gesundheitsangebote standen den Senioren frei zur Verfügung, der Kurpark lag gleich hinter dem Hotel und lud zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die Freizeitgestaltung der Diakonie war ganz auf die Bedürfnisse und Wünsche der Senioren abgestimmt: Ob Ausflüge ins Grenzlandmuseum, zum Zisterzienser Kloster nach Walkenried oder Wanderungen zu einer Flugvorführung von Falken, Besichtigungen, Konzertbesuche oder auch Gymnastik am Morgen: Die Teilnahme an allen Angeboten blieb jedem der Mitreisenden freigestellt. So blieb neben dem vielseitigen Angebot genug Freizeit zur eigenen Verfügung und Gestaltung, was die Senioren auch gerne nutzten. Nach der Heimkehr ins heimatliche Rinteln waren sich alle einig: Die Fahrt nach Bad Sachsa war ein rundum gelungener Kurzurlaub. Im September 2009 wird das Diakonische Werk die nächste Fahrt für Senioren anbieten. Planung und Organisation erfolgen erneut durch Nicole Redeker. Über das Ziel, den Termin und die Kosten wird sie im Februar des nächsten Jahres informieren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare