weather-image
27°
Schaumburger Fußballvereine sind zum Mitmachen aufgefordert

DFB-Preis 2008 für Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Fußball (rd). "Der Fußball ist wie geschaffen für Integration: Egal wo man herkommt, welche Sprache man spricht oder welcher Religion man angehört - auf dem Platz ziehen alle an einem Strang und wollen gewinnen!" Treffender als der Schirmherr des Integrationspreises des DFB und von Mercedes-Benz, Oliver Bierhoff, kann man es nicht beschreiben.

veröffentlicht am 04.07.2008 um 00:00 Uhr

Oliver Bierhoff ist der Schirmherr des DFB-Integrationspreises.

Wenn sich Vereine auch im NFV-Kreis Schaumburg für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren, dann sollten sie beim Integrationspreis 2008 mitmachen und ihre Bewerbung an den DFB schicken. Nach der erfolgreichen Premiere 2007 haben der DFB und Mercedes-Benz den Integrationspreis unter dem Motto "Fußball: Viele Kulturen - eine Leidenschaft" auch für dieses Jahr ausgeschrieben. Der Preis richtet sich an Projekte und Aktivitäten, die mit Hilfe des Fußballs Menschen mit Migrationshintergrund integrieren. Der Integrationspreis 2008 wird in drei Kategorien vergeben: Fußballvereine und Schulen und ein Sonderpreis für Fußballkreise und -bezirke sowie Initiativen außerhalb des organisierten Fußballs. Alle Vereine sind eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen und ihre Aktivitäten zum Thema Integration und Fußball darzustellen. Jeder Verein kann mitmachen, denn Vereinsarbeit ist Integrationsarbeit! Viele Klubs leisten im Vereinsalltag oft wichtige Integrationsarbeit, ohne es zu merken: In mittlerweile jeder Juniorenmannschaft spielen Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund oder haben einen Trainer mit Migrationshintergrund. Gerade die erwachsenen Vereinsmitglieder - als Betreuer, Vorstandsmitglied oder Schiedsrichter - bilden eine wichtige Brücke zu den Kindern und Jugendlichen und schaffen die Basis für ein toleranteres Zusammenleben. Neben der kontinuierlichen Arbeit tragen Aktionen wie die Ausrichtung eines internationalen Turniers, ein Fest oder Informationsveranstaltungen das Thema Integration in den Verein. Einige Vereine benennen einen Integrationsbeauftragten oder nehmen Integration als Ziel in die Vereinssatzung auf. Die Möglichkeiten sind vielfältig und für jeden Verein umsetzbar. Den Gewinnern winken attraktive Preise: Erster Preis ist ein Mercedes-Benz Vito, zweiter Preis sind 10.000 Euro und der dritte Preis 5.000 Euro. Berücksichtigt werden alle Aktivitäten und Initiativen, die in den Jahren 2007 und 2008 umgesetzt wurden oder noch laufen. Einsendeschluss ist der 30. September 2008. Weitere Informationen und Anregungen sowie die Broschüre zum Integrationspreis erhalten die Vereine unter www.dfb.de im Bereich "Soziales Engage- ment".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare