weather-image
27°
×

62,2 Millionen Menschen bestimmen den neuen Bundestag und die Regierung

Deutschland wählt – jeder Vierte noch unentschlossen

Berlin/Hameln (TT). An diesem Sonntag gilt’s: Deutschland wählt. Rund 62,2 Millionen Menschen sind aufgerufen, einen neuen Bundestag zu wählen – und damit indirekt auch Regierung und Kanzler oder Kanzlerin. Nach den bisherigen Umfragen und den Koalitionsaussagen der Parteien geht es bei dieser Wahl um die Alternative Schwarz-Gelb oder Schwarz-Rot. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) dürfte demnach im Amt bleiben. Angesichts der laut Forsa-Umfrage noch 26 Prozent unentschlossenen Wähler machen die Parteien Wahlkampf bis zur letzten Minute: Auf großen Kundgebungen werben Merkel und SPD-Kandidat Frank-Walter Steinmeier heute nochmals um Stimmen. Auch die anderen Parteien wollen die letzten Stunden bis zur Öffnung der Wahllokale nutzen, um unschlüssige Wähler von sich zu überzeugen.

veröffentlicht am 25.09.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 23.10.2009 um 15:22 Uhr

Im Wahlkreis Hameln-Pyrmont/Holzminden will die Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) ihr Direktmandat gegen Hans Peter Thul (CDU), Marcus Schaper (Grüne), Martina Tigges-Friedrichs (FDP) und Jutta Krellmann (Linke) verteidigen. In diesem Wahlkreis 47, der von Hessisch Oldendorf bis nach Uslar reicht, sind 197 559 Wahlberechtigte zur Abstimmung aufgerufen – davon kommen rund 122 000 Wähler aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont.

Im Schatten der Bundestagswahl stehen in Schleswig-Holstein und in Brandenburg Landtagswahlen an.

Wahlprogramme Seite 2 Kommentar Seite 2 Wahl-Alphabet Seite 3



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige