weather-image

3000 Geschenke und Hilfsmittel unterwegs / Verbundhilfe vom DRK Hameln-Pyrmont mit Schaumburg und Burgwedel

Der Weihnachtstransport rollt in Richtung Bulgarien

Hameln. Sie haben mehr als 3000 Geschenke für die Kinder in Pazardjik, Bulgarien, gespendet. Die größte Mitmachaktion in unserem Landkreis wird für leuchtende Kinderaugen sorgen.

veröffentlicht am 09.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4213876_wvh_1012_W.jpg

Die Leser im Weserbergland haben geteilt – und das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Hameln-Pyrmont e.V., sorgt dafür, dass ihre Spenden direkt den Kindern überreicht werden. Am Sonntag früh startete der Konvoi, bestehend aus vier großen 40-Tonner LKW und einem 7,5 Tonner, in Hameln. In drei Tagen sollten die Ehrenamtlichen das Ziel erreicht haben. Sie werden viele Zoll- und Mautstellen passieren und mit der Fähre über die Donau übersetzen. Geladen wurden übrigens neben den Geschenkpaketen auch Krankenhausbetten, Pflegehilfsmittel, medizinische Geräte, Betten und Ausstattung für die Kinderheime und 25 Tonnen Bekleidung.

Ermöglicht wurde dieser große Transport auch durch das Engagement des Inhabers einer großen Kartonfabrik und eines Spediteurs, die die LKW zur Verfügung stellen. Sie selbst werden mitfahren, sich von der Verwendung der Spenden überzeugen und die Kinder von Pazardjik beschenken. Eines der Projekte startete in Aleko, einem kleinen Dorf in der Nähe von Pazardjik, dort soll die Schulspeisung fortgesetzt werden. Gemeinsam mit dem DRK aus Burgwedel ist ein Selbsthilfeprojekt in Vorbereitung: die Gemeinde stellt das Personal, das DRK die Lebensmittel. Das soll den Kindern eine warme Mahlzeit am Tag sichern. Möglich wurde der Transport durch Spenden und das Zusammenwirken mit dem Nachbarlandkreis Schaumburg und den Menschen aus Burgwedel. Ziel ist es, gemeinsam mehr bewegen zu können. Garantiert wird, dass die Spenden ankommen.

Der DRK-Kreisverband hilft dort, wo es notwendig ist. Das Spendenkonto bei der Sparkasse Weserbergland, BLZ 254 501 00, hat die Kontonummer 3434.

Martina Keese (2.Vorsitzende DRK Kreisverband Hameln-Pyrmont) verabschiedet die Fahrer. Kim Maxam und Jan-Peter Bretzing überreichen ein Geschenk in letzter Minute.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt