weather-image

Ralf Schünemann ist neuer Stellvertreter bei der Reservistenkameradschaft Coppenbrügge

Der Vorstandsaufgabe erneut gestellt

Coppenbrügge. Der alte Vorstand der Reservistenkameradschaft (RK) Coppenbrügge ist auch fast der neue. Im „Hotel zum Ith“ wählten die Mitglieder der RK unter der Leitung des Vorsitzenden der Kreisgruppe Weserbergland, Hauptfeldwebel d. R. Ernst Nitschke aus Emmerthal, turnusgemäß ihren Vorstand für die nächsten vier Jahre. Neu in der Führungsriege ist Stabsfeldwebel d. R. Ralf Schünemann, der den Posten des Stellvertreters übernommen hat. In seinem Rechenschaftsbericht ließ RK-Vorsitzender Obergefreiter d. R. Klaus Rohrmann die vergangene Amtsperiode kurz Revue passieren. Sowohl bei militärischen Veranstaltungen in Uniform als auch in Zivil bei Aktivitäten der eigenen Gemeinde und befreundeten Kameradschaften seien die Coppenbrügger aktiv dabei gewesen. Zudem unterstützt die RK den „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe seit vielen Jahren. Wofür es ein ausdrückliches Lob von Ernst Nitschke gab. „Auf uns kann man sich verlassen“, so Klaus Rohrmann. Sein besonderer Dank galt den Vorstandskameraden für ihr Engagement. Und auch den Ehefrauen der Mitglieder dafür, daß sie ihre besseren Hälften so oft hätten ziehen lassen. Kassenwart Obergefreiter d. R. Fabian Salzbrunn konnte schwarze Zahlen vermelden, die Revisor Hauptfeldwebel d. R. Dieter Bierbaum bestätigte. Für das 50-jährige Jubiläum der RK im Jahr 2016 kündigte er die Aufstockung der Rücklage an.

veröffentlicht am 27.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:41 Uhr

270_008_6972884_wvh_2702_Wahl_RK_Coppenbruegge_18_02_14_.jpg

Dank der Bereitschaft aller Vorstandsmitglieder erneut zur Wahl anzutreten, verlief diese zügig und reibungslos. Somit leiten Klaus Rohrmann, Ralf Schünemann als sein Stellvertreter, Fabian Salzbrunn und Obergefreiter d. R. Hans Düse als Schriftführer weiterhin die Geschicke der RK.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt