weather-image
16°

Seit einem halben Jahr selbstständig: Olaf Schrage eint die Liebe zur Literatur mit dem gesprochenen Wort

Der Vorleser findet seine Marktlücke

Obernkirchen (rnk). Der Kopf ist rund, befand der Dichter und Schriftsteller Francis Picabia einst, damit das Denken die Richtungändern kann. Der Obernkirchener Olaf Schrage würde sicherlich zustimmen, denn frei nach dieser Devise hat er Ende letzten Jahres den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt: Er ist jetzt Vorleser, jemand, der anspruchsvolle Lesungen und literarische Veranstaltungen anbietet, eben "Er-lesenes", wie er seinen neuen Anfang nennt.

veröffentlicht am 15.03.2007 um 00:00 Uhr

Er will die große Freude an der Literatur durch das gesprochene


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt