weather-image
×

Peter Schroer als Stellvertreter gewählt /Dank an Siegfried Schütz und Karl-Heinz Adolf / 849 Mitglieder in Bisperode

Der TSV hat steigende Mitgliederzahlen

Bisperode. Der alte Vorstand unter Vorsitz von Andreas Elsner wurde bei der Jahreshauptversammlung des TSV Bisperode aufgrund hoher Erfolgsquote einstimmig und mit Akklamation im Amt bestätigt, ebenso wie Neuzugang Peter Schroer als 2. Vorsitzender.

veröffentlicht am 28.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 18:21 Uhr

Die Bilanz von Elsner fiel positiv aus: Steigende Mitgliederzahlen (aktuell 849) in sechs Sparten (Damengymnastik/Wandern, Leichtathletik/Breitensport, Tischtennis, Volleyball, Wandern, Fußball) mit respektablen, nicht nur regionalen Wettkampferfolgen neben Fun- und Gesundheitssport bei jeweils zeitaktuell erweiterter Angebotspalette stehen für begeisterten TSV-Zuspruch, während das einzig wirkliche Problem bei der großen Nachfrage im Jugendtischtennisbereich der fehlende Trainer sei.

„Der TSV ist einer der ganz wenigen Vereine“, stellt Kreissportbundvorsitzender Fred Hundertmark fest, der es hinbekommen hat, dass Mitgliederzahlen entgegen den Trend nicht zurückgehen oder stagnieren, sondern sogar steigen. Er ist der mit Abstand größte Verein nicht nur im Flecken Coppenbrügge, sondern im Ostteil des Kreissportbundes.“ Wie jeder Erfolg habe auch dieser einen oder mehrere Väter, so Hundertmark. Er ehrt den ausscheidenden 2. Vorsitzenden Siegfried Schütz und den 3. Vorsitzenden Karl-Heinz Adolph für ihre langjährige ehrenamtliche Vorstandsarbeit mit der silbernen, Andreas Elsner für 40 Jahre TSV-Mitgliedschaft und 20 Jahre Vorstandsarbeit mit der goldenen Ehrennadel des Kreissportbundes. Der begrüßt insbesondere, dass die Versammlung neben Fitness auch Einsicht in wirtschaftliche Notwendigkeiten beweist. Dem Reparatur-Konzept und dessen Finanzierung für das vor einem Jahr für 1,11 Euro vom TSV Bisperode gekaufte und zum Vereinsheim umfunktionierte Hausmeisterhaus wurde einhellig zugestimmt. Ebenso fiel nach konstruktiver Diskussion mit nur einer Gegenstimme und einer Enthaltung das Votum zu der zum 1. Januar 2013 rückwirkenden Beitragserhöhung aus. Elsner wies darauf hin, dass die fälligen Beträge bis auf Weiteres halbjährlich in zwei Teilbeträgen zum 1. März und am 1. September eingezogen werden.

Für langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden Christian Adolph, Christa Beckmann, Rolf Brandt, Manfred Hundertmark, Dirk Magaschütz, Kai Schönborn, Jan-Hendrik Schrade, Birgit Schrade, André Schütz, Siegfried Schütz, Björn Wannemacher, Sigrun Wehner, Sascha Weiner, Maren Wustrack, Tim Wytrykusch, Britta Wytrykusch (silberne Ehrennadel für 25 Jahre), Thilo Becker, Michael Elsner, Hans-Joachim Gasda, Margot Hübner, Marita Kahl, Helmut Leineweber, Heinz-Jürgen Niemeyer (goldene Ehrennadel für 40 Jahre). Mit Urkunde und Ehrenmitgliedschaft wurde Dieter Kopmann (50 Jahre TSV-Mitglied) geehrt, mit Urkunde und Präsent Martina Genge als TSV-Sportlerin des Jahres 2012. Die silberne Ehrennadel des Kreisfußballverbandes geht an Karsten Bednarek. ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt