weather-image
Sonnabend kommt Seckenhausen-Fahrenhorst

Der TSV Hagenburg steht vor entscheidenden Spielen

Bezirksklasse (jö). In der Hagenburger Bezirksklassenstaffel herrscht enormer Andrang nach oben. Die ersten sieben Mannschaften sind nur zwei Punkte voneinander getrennt. Zwei Niederlagen reichen, um aus den Aufstiegsrängen herauszurutschen.

veröffentlicht am 17.03.2006 um 00:00 Uhr

Hagenburgs Trainer Günter Blume weiß, dass die Tabellenführung seiner Mannschaft nett aussieht, aber nur eine Momentaufnahme ist, zumal in den nächsten Wochen durchweg Spiele gegen Mannschaften aus der verdichteten oberen Tabellenhälfte anstehen. "Die nächsten vier, fünf Spiele sind entscheidend", sagt Blume. Eine dieser schweren Aufgaben steht am Samstag an. Der TSV Hagenburg hat den Tabellenvierten Seckenhausen-Fahrenhorst zu Gast. Hagenburg hat die 1:2-Hinspielniederlage vor den Toren Bremens in schlechter Erinnerung. Der Aufsteiger ging rustikal zu Werke, zeigte allerdings auch spielerische Qualitäten. Für den TSV Hagenburg war es das Ende einer schönen Serie. Günter Blumes Truppe war neun Mal hintereinander ungeschlagen und hatte in diesen Spielen sieben Mal gewonnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt